BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 02:01

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.04.2008, 17:28 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Entwicklung eines Baumschulwacholders J. chinensis `Blaauwij`

Ich stelle hier mal ein Beispiel vor, welches zeigt, dass es nicht unbedingt Alpennähe
oder Japanimporte braucht, um zu einem ansprechenden Bäumchen zu kommen.
Ein Gang in eine gute Baum- oder auch Bonsaibaumschule und ein gewisser
Blick für´s Ausgangsmaterial reichen oft, um was zu finden, aus dem man was machen kann.

Ausgangsmaterial war eine Kübelpflanze eines Blaauwi-Wacholders aus der Baumschule.

Bild

Die Art eignet sich hervorragend zur Bonsaigestaltung, insbesondere bildet sie kaum juveniles Laub,
auch bei drastischem Rückschnitt.
Nachteil; die Triebe wachsen relativ gerade, elegante Schwünge in Stamm und Verzweigung,
wie man sie bei der Gestaltung gern hätte, sind selten.

In dem Falle wurde bei der Grundgestaltung 2004 nur die erste Verzweigung genutzt und solch
ein Schwung in den Stamm gedrahtet.

Bild

Nach dem doch drastischem Rückschnitt wurden der Baum in Ruhe gelassen und gut gefüttert
bis die Äste gut Laub angesetzt hatten.

Bild

2007 erfolgte die weiteren Gestaltungsschritte.
Der Baum wurde komplett bis in die letzten Spitzen durchgedrahtet, ausgerichtet und altes schwaches Laub ausgezupft.

Bild

Hier mal im Detail wie die Zweige aufgefächert werden.

Bild

Die Jins wurden bearbeitet und bei dem Seminar mit Hans Kastner im Herbst 2007 fiel noch
ein kleiner Ast.

Bild

März 2008 kam er nun in seine erste Schale.
Dank der Kultur im Teichpflanzkorb war der Wurzelballen sehr kompakt mit reichlich Faserwurzeln,
sodass ich mich entschloss in gleich in eine Schale passender Größe zu pflanzen.

Bild

Ein paar Korrekturen sind notwendig, u.a. am Nebari und die Krone muss noch an einigen Ecken zulegen, die Äste mit den Jahren Struktur entwickeln.
Ansonsten kann man für kurze Entwicklungszeit von 4 Jahren, glaube ich, recht zufrieden sein.

Hier noch mal die Entwicklung bis 2007:

Bild


Und aktuell 2012 im Winter und 2013 ausgestellt.

Bild

Bild

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 22.02.2015, 18:54 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Winterarbeiten am Wacholder

Über 3 Jahre sind seit den letzten größeren Arbeiten ins Land gegangen.
Der Baum ist zugewuchert und geputzt werden müsste er auch mal wieder,
denn Algen und alte Rinde geben ihn ein insgesamt ungepflegtes Aussehen.

Bild

Also mit Bürste , Wasser und Schere ran den Baum zum Großreinemachen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Geschafft! Der Baum ist sauber und ausgelichtet.

Bild

Bild

Jetzt noch neuen Draht an den Baum.
Das dauerte, es wurde langsam dunkel.
Darum auch schlechtes Licht zum Ablichten.

Bild

Bild

Jetzt muss er neu eingetopft werden in anderem Pflanzwinkel und dann s der
Baum wieder fit für die nächsten 3 Jahre.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de