BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 21:00

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.10.2014, 05:14 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8731
Wohnort: Pirna
Bäume "basteln"- Verschiedenen Techniken an einer Pinus nigra

Anhand des folgenden Beispiels soll einmal gezeigt werden, was alles möglich ist.
Wenn immer möglich vermeidet man solche tw. extremen Maßnahmen.
Im konkreten Fall wurden vorher verschiedene andere Optionen abgewogen und dann allerdings verworfen.
Klar sollte auch sein, dass man sich eine gewisse Sicherheit in der Beherrschung
insbesondere der Biegetechniken unter Anleitung antrainieren sollte.
Selbst dann sind aber auch diese Eingriffe immer ein Risiko für die Gesundheit, der betreffenden Baumteile.


Zur Geschichte des Baumes:
Es ist eine Schwarzkiefer gezogen aus Samen, ca. 30 Jahre alt.
So habe ich sie 2005 gekauft, als frei aufrechten Baum.

Bild

Beim Umtopfen kam die böse Überraschung, ein unmöglicher Wurzelansatz,
der einzig ein Einpflanzen in diesem Winkel zulies.

Bild

Bild

Nun ist eine Halbkaskade ja auch nichts allzu Schlechtes.
Vor einer Gestaltung sollte immer eine Zeichnung oder ein Virtual stehen.

Bild

Was auf dem Virtual so einfach aussieht, erfordert tw. drastische Eingriffe.
Der Kronenast muß u.a. um 90 ° gebogen werden.
Nach Beratung mit einigen Gestaltern auf diversen Seminaren und Workshops begann 2006 die Umsetzung
So sah der Baum vorher aus:

Bild

Zunächst wurden überflüssige Äste entfernt.

Bild

Hier zur Verdeutlichung worum es geht.

Bild

An der Biegestelle wurde zuerst die Borke entfernt.

Bild

Mit der Spaltzange wurde der zu biegend Ast vom Stamm abgespalten.

Bild

Bild

Mit der Fräse wurde auf der Länge der geplanten Biegung das Kernholz entfernt.

Bild

Dann wurde bandagiert: zuerst Raffia längs und quer darauf drei kräftige Kupferdrähte längs,
darüber Kaltvulkanisierband.
Den Rest sieht man hier:

Bild

Die Biegung selbst erforderte verhältnismäßig wenig Kraftaufwand, geknackst hat nichts.
Durch die Kupfereinlagen hielt der Ast in der Position, brauchte nicht abgespannt werden.

Bild

Bild

Ein Ast wurde noch rückgefaltet.

Bild

Hier noch mal das Ganze zum Vergleich.
Durch die Maßnahme ist der Baum dem Virtual schon ein ganzes Stück näher gekommen.

Bild

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 05.10.2014, 05:20 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8731
Wohnort: Pirna
Der Baum dieses Jahr getopft in seine erste Schale kurz vor seiner letzten Grundgestaltung beim
Workshop mit Andrea Meloni...

Bild

und danach.

Bild


Der Baum 2013 auf der Bonsai Triennale in Decin(CZ)

Bild

... und aktuell 2014

Bild

Wenn Ihr mal nach oben scrollt und den Urbaum anschaut kann man wohl von einer Metamorphose sprechen.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de