BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 00:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Föhre - Pinus Sylvestris
BeitragVerfasst: 10.04.2015, 18:16 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 09.01.2009, 16:09
Beiträge: 530
Wohnort: Starnberger See
Hallo,

hier noch meine Föhre. Das ist mittlerweile auch der 2. Versuch eine Sylvestris zu kultivieren. Die erste hat leider nur ein Jahr überlebt. Die zweite habe ich jetzt schon 3 Jahre. Die muss noch etwas zulegen wird jetzt kräftig gefüttert. Aber sie treibt wenigstens auch weiter innen aus.

Ich hoffe, dass alle meine "Pflanzenkinder", die Umstellung auf das neue Substrat (Fruhstorfer Mischung, Lavabims 1-5 und 10% Horngries) überstehen und sich gut entwickeln.

Gruß Richard


Dateianhänge:
Pinus-Sylvestris-042015.jpg
Pinus-Sylvestris-042015.jpg [ 123.47 KiB | 1946 mal betrachtet ]
Sylvestris-122009.jpg
Sylvestris-122009.jpg [ 85.02 KiB | 1946 mal betrachtet ]

_________________
Willst Du einen Tag glücklich sein - betrink dich, willst Du ein Jahr glücklich sein - heirate, willst Du ein ganzes Leben glücklich sein - dann werde Hobbygärtner. ;-)
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Föhre - Pinus Sylvestris
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 13:17 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 09.01.2009, 16:09
Beiträge: 530
Wohnort: Starnberger See
Hallo,

meine Sylvestris hat es etwas erwischt. Ob es Nadelschildläuse und/oder auch zusätzlich eine Pilzinfektion ist, kann ich nicht sagen. An manchen Nadeln hatte es weiße schmale Beläge, die ich mit dem Fingernagel abgekratzt hatte. Teilweise waren auch kleine weiße Wollknäulchen und unten an den Nadeln kleine schwarze Fruchtkörper (Pilz?) vorhanden.

Ich habe jetzt zweimal mit Promanal gespitzt, in der Hoffnung die Schädlinge zu vertreiben. Ansonsten bildet die Sylvestris viele gesunde Kerzen aus. Für mich stellt sich die Frage, ob ich die kranken oder braunen Nadeln im August schneiden soll, wenn die Kerzen aufgegangen sind und Nadeln gebildet haben? Vom Gefühl her würde ich das machen und ihr heuer auch die ganzen Austriebe lassen.

Gruß Richard


Dateianhänge:
Pinus-Sylvestris-052015-2.jpg
Pinus-Sylvestris-052015-2.jpg [ 105.13 KiB | 1840 mal betrachtet ]
Pinus-Sylvestris-052015-1.jpg
Pinus-Sylvestris-052015-1.jpg [ 113.6 KiB | 1840 mal betrachtet ]

_________________
Willst Du einen Tag glücklich sein - betrink dich, willst Du ein Jahr glücklich sein - heirate, willst Du ein ganzes Leben glücklich sein - dann werde Hobbygärtner. ;-)
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Föhre - Pinus Sylvestris
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 14:23 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8860
Wohnort: Pirna
Braune Nadeln entfernt man immer. Da brauch man auch nicht schneiden, die gehen fast von allein raus.
Läuse sind dieses Jahr insgesamt eine Plage.
Ich habe seit zwei Jahren zum ersten mal zur (teilökologischen) Giftspritze greifen müssen (Neem).

Vielfach tut es ja ein scharfer Brausestrahl oder bei Laubarten schneidet man das Ganze jetzt sowieso beim Rückschnitt vor Johannis gleich mit ab.
Bei den Kiefern geht das so nicht. Nben Wolläusen habe ich auch schwarze Läuse an den Schwarzkiefern.
Da das ganze meist von Ameisen getriggert wird , kann man auch mit Wurzelläusen bei den Kiefern rechnen. Mistviehzeug!!!!

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Föhre - Pinus Sylvestris
BeitragVerfasst: 24.05.2015, 21:33 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 09.01.2009, 16:09
Beiträge: 530
Wohnort: Starnberger See
Dass nicht nur ich Probleme mit Schädlingen habe, beruhigt mich jetzt nicht unbedingt. Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich bei meiner ersten Sylvestris auch schon Probleme, und mal einen kleinen Wurm/Larve o.ä. gefunden.

Das ist auch mit ein Grund, warum ich vor "teuren" Bäumen zurückscheue. Das Ungeziefer frisst ja nicht nur die billigen Bäume, sondern macht auch vor teuren Bäumen nicht halt. Ich werde die Kerzen erstmal austreiben lassen und dieses Jahr nichts schneiden, damit die Sylvestris sich mal erholen kann und durchstarten kann und nur die braunen Nadeln, die ich nicht abstreifen kann, im August schneiden.

Gruß Richard

_________________
Willst Du einen Tag glücklich sein - betrink dich, willst Du ein Jahr glücklich sein - heirate, willst Du ein ganzes Leben glücklich sein - dann werde Hobbygärtner. ;-)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de