BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 18:25

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.01.2016, 11:56 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Hallo Thomas,
Zitat:
Zu dem Baum.

Mir ist klar, dass Du den Baum von Grund auf optimieren willst angefangen unten beim Nebari.
Trotzdem solltest Du mehr Geduld haben und auch dem Baum mal Zeit geben zum wachsen.
Es muss nciht jeder Ast und jede Wurzel perfekt und lehrbuchmäßig an seiinem Platz wachsen.
Ich bin selbst gerade nach dem Besuch der Noelanders-Trophy am Wocheende zu der
Erkenntnis gekommen, das wirklich tolle Laubbäume überhaupt nicht so erfekte Äst- und Wurzelstelungen haben und vielelich auch darum wirklich so toll wirken.
Man verwendet oft wohl viel zu viel wertvolle Zzeit darauf , den Baum perfekt gestalten zu wollen.

Also konkret ist jährliches Umtopfen für die Entwicklung echer kontraproduktiv.
Ich würde den Baum auch tiefer setzen und die W urzeln in der Entwicklungspahse mehr unter die Erde bringen. Gerade ie feinen Wurzeln zwischen den großen drei oder vier großen würden sich da evtl. entwicklen. So fürchte ich sterben sie eher ab.

ich habe bei diesem Baum zum 1. mal einen Wurzelschnitt gemacht.
Die seitlichen Wurzeln wurden nicht geschnitten, weil sie ja auch noch zu fein sind.
Nur die nach unten wachsenden Wurzeln und die direkt unter dem Stamm wurden geschnitten, siehe Foto 1.

Letztes Jahr habe ich nur umgetopft und nichts an den Wurzeln gemacht.

An den Schnittstellen der dicken Wurzeln verrottet stellenweise das Holz.
Aus diesem Grund sind die Wurzeln nicht komplett unter dem Substrat.
Aber die kleinen Wurzeln sind ausreichend bedeckt.

Perfekt muss der Baum nicht sein, nur nach meinen Vorstellungen. :wink:
Zitat:
ich finde es Klasse , wie fleißig Du hier Deine Arbeiten präsentierst.
Wenn Du einversatnden bist, wrde ich noch in deisem Jahr mal paar Beiträge zusammenfassen in einer Dokumentation über Entwcklungen von Bäumen.
Ist das jetzt ernst gemeint oder Ironisch?
Wenn es ernst gemeint ist kannst Du das gerne machen.

_________________
LG Chris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 05:19 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Das ist natürlich ernst gemeint!

Und den Rest solltest Du evtl auch ernst nehmen.
Eine Begründung , warum man was macht oder auch unterlässt, findet sich immer.

Wenn die Wurzel fault, dann schneid sie ab.
Was hat da mit dem Einpflanzen zu tun?
Und wenn die Schale das nicht hergibt, nehme ich eine gößere.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.01.2016, 09:42 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Hallo Thomas,
da habe ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt was das Faulen angeht.
An den Schnittstellen (die nicht ich gemacht habe) verrottet stellenweise das Holz.
Aber unten drunter wachsen neue Wurzeln.
Zitat:
Was hat da mit dem Einpflanzen zu tun?
Und wenn die Schale das nicht hergibt, nehme ich eine gößere.
Die Wurzeln/ Wurzelansätze wurden zu kurz abgeschnitten.
Die waren ja ursprünglich oberirdisch gelegen.
Und jetzt liegen sie unter dem Substrat.
Ch. Ulmen und Japanische Ulmen sind da etwas empfindlich, das ist jeden falls meine Erfahrung.
Die Schale wäre für ein tieferes einpflanzen geeignet.

Ich hoffe Du kannst das nachvollziehen?

Dateianhang:
Wurzeln.jpg
Wurzeln.jpg [ 243.73 KiB | 1566 mal betrachtet ]
Was die Chinesische Ulme angeht, hast Du schon recht, das der Jährliche Wurzelschnitt nicht nötig ist.
Da das Wurzelwachstum eher langsam ist, wenn man es z.B. mit der Bergulme vergleicht.
Aber in diesem Fall war es mir wichtig die Grundlage für ein gutes Nebari zu legen.
Das war ja jetzt der erste Wurzelschnitt.
Ich habe ja an den Seitlichen Wurzeln nichts geschnitten.
Nur die unten rum.

_________________
LG Chris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.07.2016, 10:01 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Hallo Zusammen,
so sieht der Baum jetzt aus.
Dateianhang:
1.jpg
1.jpg [ 194.39 KiB | 1331 mal betrachtet ]

_________________
LG Chris


Zuletzt geändert von Chriss am 01.10.2016, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.07.2016, 10:12 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Der Problembär macht sich und wenn man ihn mal paar Jahre ohne Umtopfen und andere große Aktionen einfach mal wachsen lässt mit natürlich regelmäßigem Schnitt , erreicht man bei einer Ulme rel. schnell ein verzweigtes Astgerüst.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.07.2016, 10:25 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Hallo Thomas,
danke für Deine Antwort.

Hier ist noch eine Zeichnung vom Mai.
Da kann man sehen in welche Richtung es ungefähr gehen soll.
Dateianhang:
Baumarktulme Virtual Mai 2016.jpg
Baumarktulme Virtual Mai 2016.jpg [ 91.25 KiB | 1328 mal betrachtet ]

_________________
LG Chris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.01.2017, 07:47 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Hallo Zusammen,
so wie letzten Januar (2016) habe ich die Ulme auch diesen Januar (gestern) Umtopft.
Keine Sorge, ich habe erfahrung mit dem Umtopfen zu dieser Jahreszeit bei der C. Ulme.
Sie steht frostfrei.
Viel habe ich nicht geschnitten, nur die Wurzeln die nach unten wachsen.
Ich habe ihr ein durchlässigeres Substrat gegeben.
Das alte ist zu lange feucht geblieben, besonders beim letzten verregneten Sommer.

Wurzeln:
Dateianhang:
20170115_204334.jpg
20170115_204334.jpg [ 160.45 KiB | 967 mal betrachtet ]
Dateianhang:
20170115_204413.jpg
20170115_204413.jpg [ 165.62 KiB | 967 mal betrachtet ]

Der Pflanzwinkel hat sich etwas geändert.
Und sie ist etwas höher gewandert:



Sie soll mit den Jahren immer wieder ein Stück höher wandern.
Damit man die Wurzeln auf der Rückseite besser sieht.

_________________
LG Chris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.03.2017, 09:50 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Im Moment ist das Laub noch nicht so dicht.
Und man kann die Aststruktur gut sehen.
In der Zukunft soll natürlich die Krone oben rum noch breiter werden.
Aber im Moment muss ich oben noch bremsen um das Wachstum unten zu fördern.
Der untere abgespannte Ast wird sich wieder etwas aufrichten, wenn der Draht weg ist.
Ziel ist dieses Jahr den rechten Substamm und den unteren linken Ast noch ordentlich zulegen zu lassen.
Und eine bessere Schale finden. :wink:
Dateianhang:
20170308_085356.jpg
20170308_085356.jpg [ 197.13 KiB | 814 mal betrachtet ]
Dateianhang:
20170308_085412.jpg
20170308_085412.jpg [ 206.17 KiB | 814 mal betrachtet ]
Was denkt Ihr?

_________________
LG Chris


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 21:42 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 08.10.2010, 22:05
Beiträge: 89
Hallo Thomas

Könntest du bitte mal mit ein paar Bildern verdeutlichen, was du genau meinst mit der nicht so perfekten Aststellung und der nicht so Lehrbuchartigen Wurzelstellung?

Würde mich freuen meinen Horizont zu erweitern.

Maik


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.08.2017, 09:48 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2011, 21:44
Beiträge: 817
Wohnort: Mannheim
Hallo Zusammen,
ein kleiner Zwischenstand.
Viel passiert dieses Jahr nicht mehr.

Dateianhang:
1.jpg
1.jpg [ 207.31 KiB | 300 mal betrachtet ]
Dateianhang:
2.jpg
2.jpg [ 206.15 KiB | 300 mal betrachtet ]
Dateianhang:
3.jpg
3.jpg [ 205.5 KiB | 300 mal betrachtet ]
Dateianhang:
4.jpg
4.jpg [ 235.07 KiB | 300 mal betrachtet ]
Dateianhang:
5.jpg
5.jpg [ 206.46 KiB | 300 mal betrachtet ]
Dateianhang:
6.jpg
6.jpg [ 208.25 KiB | 300 mal betrachtet ]
Dateianhang:
7.jpg
7.jpg [ 229.84 KiB | 300 mal betrachtet ]

_________________
LG Chris


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de