BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 18:17

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 16.07.2016, 14:45 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
Hallo zusammen,
und schon eine Frage :lol:

Ich bin nicht unbedingt in Sachen Bonsai bewandert, eigentlich kann man sagen gar nicht. Dies würde ich aber gerne ändern.

Ich kann mir dieser Tage einen uralten fast kahlen Stamm einer ich denke es ist eine Kiefernart ausbuddeln.
Es könnte auch ein Art Thuja sein, doof ich weis nicht genau was es ist. Der Besitzer des Vorgartens wo er steht weiß es selbst nicht was es ist. Ich denke, es ist zumindest für mein Grundsätzliche Frage auch bis jetzt noch gar nicht so wichtig was es ist. Aber auf alle Fälle ist er schön knochig, geneigt und auch leicht nach unten gewachsen. Den Rest könnte man auf Zeit bestimmt nach unten biegen.
Daraus würde ich gerne versuchen so eine Art Kaskade zu machen. Mein Problem wird vermutlich sein, nur wenig bis fast keine Wurzeln erhalten zu können.

Nun zu den Fragen: gehen wir mal davon aus, ich habe fast keine Wurzeln mehr dran. Wie mache ich es, das er am wahrscheinlichsten anwurzeln wird/ Wurzeln bildet ? Was für eine Erde ? Feucht halten im Topf ? Oder besser sonnig einfach nur auspflanzen ? Düngen oder nicht düngen ?

Es wäre nett wenn ich zu meinen Fragen Antworten bekommen würde.

VG
Rainer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 17.07.2016, 01:21 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8950
Wohnort: Pirna
Hallo,
kahler Stamm, heißt das Stamm ohne Äste und Laub?

Wenn ja, dann stehen bei einer Konifere die Chancen ganz schlecht.

Ansonsten macht es schon einen gewa!tigen Unterschied, ob ich eine Kiefer oder Thuja oder evtl. auch Wacholder vor mir habe.

Oberhaupt macht es Sinn, bei solchen Fragen ein Bild anzuhängen, um zu wissen worüber man redet.
Dicker Stamm muss für Dich nicht das gleiche bedeuten wie für mich.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2019
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 17.07.2016, 10:11 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
Hallo Thomas,

hast recht ein Bild wäre gut. Doch ich habe gestern erst erfahren -hatte keinen bildgebendes Medium dabei :lol: - das ich das Teil ausbuddeln darf.
Wenn ich am Montag vorbeifahre mache ich ein Bild, es ist ein Stamm der oben nur noch wenige "Nadeln" hat.
Ob die bei Pflege mehr werden keine Ahnung. Er wurde halt im laufe der Zeit aus Platzgründen immer mehr zurückgeschnitten.

Morgen Abend stelle ich das Bild ein. Ich dachte ich stelle mal meine Fragen schon jetzt das wenn ich ihn habe auch gleich richtig reagieren kann. So war der Plan :)

VG
Rainer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 15:38 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
Hier die Bilder


Dateianhänge:
018 (800x600) (800x600).jpg
018 (800x600) (800x600).jpg [ 481.72 KiB | 2906 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 15:39 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
zwei


Dateianhänge:
008 (800x600) (800x600).jpg
008 (800x600) (800x600).jpg [ 518.13 KiB | 2906 mal betrachtet ]
008 (800x600) (800x600).jpg
008 (800x600) (800x600).jpg [ 518.13 KiB | 2906 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 15:40 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
drei


Dateianhänge:
008 (800x600) (800x600).jpg
008 (800x600) (800x600).jpg [ 518.13 KiB | 2906 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 15:42 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
drei


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 15:46 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
Mist klappt nicht wie ich will


Dateianhänge:
014 (640x480).jpg
014 (640x480).jpg [ 312.36 KiB | 2906 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 16:31 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8950
Wohnort: Pirna
Hallo,
dicker Stamm ist wohl wahr, aber die wichtigsten Äste untenrum sind ab.
Also als Material würde ich da jetzt nicht unbedingt vor Begeisterung in die Hände klatschen.
Art:
Das könnte schon ein Wacholder sein, aber auch Lebensbaum oder Scheinzypressen kann man nicht ausschließen.

OK fürs Ausgraben ist natürlich der Hochsommer nicht optimal.
Wenn es denn weg soll und Du es erhalten willst, dann weiträumig umgraben und soviel wie möglich Wurzelmasse mitnehmen.
Den Wurzelballen kompakt lassen und so wie er ist in einem großen Mörtelkübel ( Löcher unten reinschneiden ) und mit Blähschiefer o.ä. auffüllen, durchrütteln und kräftig wässern.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2019
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 17:50 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2013, 19:36
Beiträge: 258
Wohnort: Münsterland
Ich tippe auf einen arg besäbelten Pfitzer:
http://frux.de/gartenwelt/Pflanzen/2446 ... Wacholder/

_________________
Gruß, Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bewurzeln
BeitragVerfasst: 18.07.2016, 17:54 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 16.07.2016, 14:17
Beiträge: 8
Hallo Thomas,
klar es gibt schöneres, aber das soll sozusagen mein Testopjekt werden.
Die fehlende Äste stören mich weniger, am Stamm möchte ich Todholzbearbeitung
üben, ähnlich wie hier https://www.youtube.com/watch?v=bswNjzU_NLQ

Klar im Film ist ein ganz anderes Ausgansmaterial aber Übung macht ja den Meister :wink:
Nur weiß ich noch nicht so recht, wo zu entrinden ist das der Nährstoffflus nicht unterbrochen wird.

VG
Rainer


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de