BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 22.09.2017, 13:46

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorstellung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 15:09 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 28.04.2017, 16:50
Beiträge: 1
Wohnort: Langenfeld/Rheinland
Hallo in die Runde,
ich bin Britta, 61 Jahre und wohne in Langenfeld im schönen Rheinland.
Mit Bonsai beschäftige ich mich theoretisch seit ca. 1 Monat, praktisch seit 2 Tagen. Ich habe mir im Gartencenter meines Vertrauens 2 Bonsai gekauft: chinesicher Liguster und Buxus.
Ich habe lange Jahre einen eigenen Garten gehabt und auch jetzt strotzt unsere Terrasse vor Kübelpflanzen jeglicher Art. So habe ich mich denn an die Herausforderung Bonsai gewagt.
Seit vorgestern schaue ich mir immer wieder meine beiden Bonsais an und überlege, wie ich sie formen möchte. Ich bekomme so allmählich eine Idee, warte aber noch ein bischen, was mir meine Intuition so sagt.
Im Garten steht in einem Topf eine Muschelzypresse, die ich mir ausgeguckt habe, um sie selber auf Bonsai umzustellen. Ich werde mich jetzt über das lange Wochenende ausgiebig mit allen 3 Pflanzen beschäftigen. Mal schaun, was dabei so rumkommt.
Was mir noch komplett fehlt ist das passende Werkzeug. Ich möchte mir gerne gute, solide Sachen zulegen, ohne aber gleich "goldene Wasserhähne" zu kaufen. Hat vielleicht jemand eine Empfehlung?
Ansonsten freue ich mich auf einen regen Austausch.
Vielleicht ist ja sogar jemand aus dem Raum Langenfeld, Leverkusen, Köln, Düsseldorf hier, der interessiert wäre, sich evtl. persönlich mit einem greenhorn auszutauschen. Ich würde mich freuen.
Ich wünsche allen ein schönes langes Wochenende

_________________
Wenn du weißt was Du willst, mußt Du machen dass Du hinkommst (misfits)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Vorstellung
BeitragVerfasst: 30.04.2017, 02:00 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8674
Wohnort: Pirna
Hallo Britta,
ja , so schnell wird man von Bonsai angefixt und das führt meist sofort zur totalen Abhängigkeit und diese Sucht ist halt auch alterunabhängig.
Die Anfangssymtome sind auch immer die Gleichen.
1. Man macht sofort Pläne für großartige Gestaltungen und will die bei seinen Neuerwerbungen möglich alle sofort umsetzen.
2. Man sieht Pflanzen in der Umgebung mit ganz anderen Augen und nicht, was irgendwie auch nur den Anschein eines verholzten Stammes hat , ist vor der Verbonsaiung sicher.

Das haben wir alle durch:
Die ersten Bonsai wurden sowieso zu Tode gepflegt und irgendwann hat man den ganzen Garten voll stehen mit Entwicklungsprojekten und fingerdicken Pflänzlein in zig Yoghortbechern.

Letztere wanderten bei mir dann irgenwann in den Garten und daraus ist über die Jahre ein gut 50 m² großes Wäldchen gewachsen.
Ersetzt wurden die durch brauchbares reifers Material .

Darum von mir paar Sachen zu Start.
Als erstes ist es natürlich wichtiig , sich paar Grundlagen reinzuziehen.
In dem Eingangsartikel (Bonsaihillfe...) sind dazu paar gute Links. Unten in den fachartikeln sind paar gute praktische Geschichten (Umtopfen/Erstbehandlung...).
Vor der Gestaltung kommt immer die Pflege, d.h. bevor Du Dir Gedanken machst über Gestaltung usw., ist es wichtig den Baum ordentlich zu kultiviren und gerade frisch gekaufte Sachen müssen oft erst einmal eine Frischzelenkur erfahren (Umtopfen!!!)
Ein zwei Indoors gegen die Bonsaianer-Winterdepression hat jeder. Am geeignetsten sind da eher Ficus-Arten, der Rest hat kein langes Lben unter unseren Verhältnissen.
Bonsai im eigentlichen Sinne ist aber Freilandbonsai mit heimischen Arten bzw. Sachen die bei uns auch gut gedeihen.
Wichtig ist nach einer Phase der ersten jkontaktaufnahme, dass man sich ein zwei ordentliche Bäume zulegt, also gutes Rohmaterial , was schon richtig nach Baum aussieht und was man in den nächsten 10 Jahren auch zu einem Bonsai formen kann, der seinen Namen auch verdient.
Man will ja auch Erfolgserlebnisse haben und ich bin auch schon 55 und muss mir überlegen, welche Projekte ich noch angehe. Gemessen an der Lebenszeit eines Baumes ist ein Menschenleben sowieso viel zu kurz.
Entsprechendes Material gibt es zu Preisen um die Hundert Eureo in dieversen Bonsaibaumschulen-
http://www.bonsais.de/pre-bonsai/

Was ganz wichtig ist, schu dir mal Bonsai live an, in Bonsaigärten, auf Ausstellungen usw.
Zudem trifft man dort auch Ansprechpartner , denen man Löcher in den Bauch fragen kann.
Da solte man auch keine Scheu haben, Du wirst sehen , wenn Du einen Bonsaianer auch nur irgendwie anspricht, wird es nur so aus ihm heraussprudeln, was Du wissen willst.

In Mühlheim an der Ruhr finden übrigens nächstes Wochenende die NRW-Bonsaitage statt.
https://www.bonsai-nrw.de/
Da hast Du Gelegenheit, die ganze Szene bei Dir live zu erleben. Da sind auch Händler da, wo Du Dich gleich bgl. Werkzeug beraten lassen kannst.
Sage den Leuten da einen schönen Gruß von mir!

Ja und in Düsseldorf ist ja außerdem noch das Bonsaimuseum und die Bonsaiwerkstatt Busch und das ist ja einer der Experten in Deuschalnd. Du sitzt also quasi an der Basis.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de