BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 20.09.2017, 14:52

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.09.2017, 13:02 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 09.09.2017, 09:27
Beiträge: 2
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich hoffe hier kann mir Jemand helfen bzw. einene Tipp geben. Schon einmal entschuldigung, da das glaueb ich oft gefragt wird, aber ich kann das Problem nicht so ganz einkreisen. Meine Keimlinge sind nun circa 1 Monat alt und sind bis vor zwei Tagen prächtig gewachsen. Nun bekommen Sie aber braune Flecken, was ja offensichtlich nicht gerade nach gesund ausschaut. Weiß Jemand woran das liegen kann? :(
Dateianhang:
Dateikommentar: Keimling Nr 1
Bonsai Flecken.jpg
Bonsai Flecken.jpg [ 687.83 KiB | 78 mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: Keimling Nr 2
Bonsai Flecken 2.jpg
Bonsai Flecken 2.jpg [ 664.78 KiB | 78 mal betrachtet ]
Es ist mein erster Kontaktversuch mit dem Thema Bonsai, von daher ist bisher noch keine wirkliche Erfahrung vorhanden. Ich habe versucht jeden Tag die Pflanzen mit etwas Wasser zu besprühen, sodass die Erde feucht ist, aber keine Staunässe vorhanden ist. Gedüngt habe ich mit Flüssigdünger einmal beim ersten Keimen und dann vor 5-6 Tagen nochmal. ( Auf der "Pflanzenkarte" stand einmal alle 4 Wochen düngen ) Die Pflanzen stehen auch nach Möglichkeit den 1/4 Tag in der Sonne am Fenster, dürfte für diese also genug aber nicht zu viel sein. Das Problem hat auch nur mein afrikanischer Blauregen, die australische Kiefer die direkt 5 cm daneben wächst hat keine der Anzeichen. :shock:

Die weißen Flecken am Plastik und auf den Keimlingen könnt ihr denke ich ignorieren, da das meines Erachtens nach vom Wasser kommt ( haben hier leider sehr kalkhaltiges Wasser ).

Viele Grüße,
Kevin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 09:45 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8675
Wohnort: Pirna
Hallo Kevin,
ich weiß nicht ob wir für diese Anfage der richtige Ansprechpartner sind.
Von dieser Art höre ich das erste Mal und ich kenne auch niemanden, der so einen Baum jemals hierzulande als Bonsai gepflegt hat.
Ich glaube auch, dass kein Bonsaianer ernstahft auf die Idee kommen würde , sowas aus Samen zu ziehen.

Ich kenne natürlich die Geschichte mit den Bonsaisamen von diversen Samenanbietern, aber das verkauft sich evtl. besser , wenn man es als Bonsaisamen anbietet.

Ich persönlich müsste also auch nur googeln, um Dir Auskunft geben zu können.

Mein Rat, wende Dich mit Deiner Anfrage an ein (Garten- oder Zimmerpflanzen-Forum was sich mit der Aufzucht solcher Pflanzen beschäftigt.

Ich würde da auch jetzt für die ersten Jahre nicht so sehr Bonsai im Blick haben, sondern es geht erst einmal darum, dass daarus ein Bäumchen oder Strauch wird. Das wäre überhaupt erst die Basis , von der aus man sich überlegen kann, ob daraus ein Bonsai oder evtl. auch "nur" eine ansprechende Zimmer- oder Kübelpflanze.
Gerade bei Exoten aus klimatisch wärmeren Gegenden ist letzterer Weg meist der Bessere.

Für Bonsai fährt man fast immer besser mit heimischen Arten, bzw. mit Arten die gängigerweise für Bonsai benutzt werden und geeignet sind.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11.09.2017, 17:55 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 09.09.2017, 09:27
Beiträge: 2
Hallo Thomas,

schade, aber dennoch danke für die ehrliche Antwort! Aber eigentlich gibt es den Blauregen doch in verschiedenen Formen als Bonsai oder nicht? ( z.B. auch chinesischer Blauregen )
Ich hoffe einfach mal das es dennoch was wird! :cry: Ich denke es liegt bei mir am zu vielen wässern der Pflanze. ( wäre zumindest das Einzige, was mir irgendwie einfallen würde )

Und natürlich soll daraus erstmal ein kleines Bäumchen werden. :wink: Das richtige Thema "Bonsai" kommt ja erst in 2 bis 3 Jahren, wenn da überhaupt mal was mit Drahten und Beschnippeln in Frage kommt. Wollte aber eben den Weg des eigenen Anzüchtens gehen, weil es mir sehr viel Spass und Freude bereitet, wenn die ersten Blätter die Sonne erblicken. :D

Viele Grüße,
Kevin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12.09.2017, 09:16 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8675
Wohnort: Pirna
Der chinesische Blauregen ist was ganz Anderes.
Der gedeiht bei uns gut, man findet ihn in zahlreichen Gärten als Zierpflanze.
Den zieht man aber für Bonsaizwecke auch nicht aus Samen, sondern bearbeitet Material, was schon richtig Stamm und Verzeigung hat. Das ist dann Material , was schon gut 20-30 Jahre alt ist. Das bekommt man im Bonsai-Handel, gräbt es in Gärten aus oder kauft es mit bischen Glück in der Baumschule.
Und selbst da dauert es noch gut 10 Jahre, bis man daraus dann einen Bonsai gestaltet hat, der seinen Namen verdient.
Danach kannst Du Dir ausrechnen , wie lange es dauert, sowas aus Samen ziehen zu wollen.
Ich würde das nicht mehr erleben und selbst als junger Mensch will man doch nicht erst mit 50 oder 60 zu so einem Teil kommen.
Ich will Dir Dein Projektt nicht ausreden. Probier es einfach und habe dabei nicht unbedingt Bonsai im Blick, sondern dass die erst mal wachsen und gedeihen.
Die Braunen Flecken würde ich ignorieren.
Bei so einer Sämlingsanzucht von Exoten ist es immer so, dass von 10 nur 2-3 am Ende durchkommen.
Irgendwas spritzen oder so , schadet in dem Stadium eher mehr als es hilft. Tropische Pflanzen vertragen oft keine "kalten Füße" und wollen auch nicht permanent nass stehen (Unterschale mit Wasser).

Willst Du es ernsthaft mit Bonsai versuchen, fange mit was an, was hierzulande heimisch ist und schon bischen nach Baum aussieht.
Unten in den Fachbeiträgen findest Du einige Anregungen und weitere Infos.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de