BONSAI-FORUM.DE
http://bonsaiforum.de/

Mein alter Fukientee hat seit dem Umtopfen alles verloren...bitte um Hilfe :-(
http://bonsaiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=6940
Seite 1 von 1

Autor:  janina1302 [ 15.07.2018, 15:47 ]
Betreff des Beitrags:  Mein alter Fukientee hat seit dem Umtopfen alles verloren...bitte um Hilfe :-(

Hallo,

Ich habe seit längerem einen ca 50 Jahre alten Fukientee. Heuer im März hab ich ihn umgetopft mit ganz leichtem Wurzelschnitt. Bis dahin gings im blendend, er hatte massig Blüten, grün glänzende Blätter und sah richtig gut aus.

Nun, was soll ich sagen, 2 Wochen nach dem Umtopfen ging das Dilemma los, er verlor nach und nach seine Blätter und steht mit ein paar übrigen Blättern (ich knn sie auf 2 Händen abzählen :-( ) fast kahl da. Diese übrigen Blätter hat er nun aber schon seit März und nun haben wir ja schon Mitte Juli. Egal wo ich ihn ankratze oder ein kurzes Stück abschneide, er ist überall noch grün innen drin.

Natürlich pflege ich ihn weiterhin so wie vorher außer das Düngen hab ich stark reduziert, so lange er keine Anstalten zum Neuaustrieb macht.

Kann ich ihm noch irgendwie helfen oder ist er wahrscheinlich verloren?
Er steht übrigens auf der Terasse im Schatten, nur Abends kriegt er ein wenig Sonne. Dort hat er aber vorigen Sommer auch gestanden und es hat ihm dort gut gefallen.

Lg, Janina

Autor:  roro [ 15.07.2018, 23:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein alter Fukientee hat seit dem Umtopfen alles verloren...bitte um Hilfe :-(

Hallo Janina,

Ferndiagnosen sind prinzipiell äusserst schwierig. (ähnlich wie beim Arzt!)
Aber ohne ein paar aussagekräftige Bilder kaum zu meistern...
Was für Erde hast du verwendet? Wie hast du ihn eingetopft? in welche Art von Schale? mit Drainage?
wie sehen die ca. 10 Blätter noch aus? hast du auch obenherum einen Rückschnitt vorgenommen? hast du weniger gegossen als vor dem Umtopfen?

Du siehst, 100te Fragen, die etwas mit dem Zustand des Baumes zu tun haben könnten.

Wenn er saftig grün beim Ankratzen ist, dann ist er noch nicht verloren. Wurzelwachstum und Blattwachstum passieren oftmals nicht gleichzeitig sondern in Folge.
eine Diagnose kann ich dir aber mit den Angaben, die du uns übermittelst nicht abgeben.

viel Erfolg,
roro

Autor:  janina1302 [ 16.07.2018, 07:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein alter Fukientee hat seit dem Umtopfen alles verloren...bitte um Hilfe :-(

hallo roro,

danke für deine antwort.
ich habe bonsaierde vom obi dafür verwendet mit einer drainageschicht aus feinem kies, das wasser läuft auch gut unten ab beim gießen. schale habe ich nochmal dieselbe genommen, das hat mir die verkäuferin geraten wo ich ihn gekauft hab.
obenrum hab ich keinen rückschnitt vorgenommen..sollte ich das machen?
die blätter die er schon seit märz hat, sind noch grün, hängen aber auch etwas.
gießen bzw tauchen tu ich ihn genauso wie vorher auch, wnen die oberste schicht leicht angetrocknet ist.

Lg, Janina

Autor:  Thomas [ 17.07.2018, 01:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Mein alter Fukientee hat seit dem Umtopfen alles verloren...bitte um Hilfe :-(

Wie der Voredener beschriebn hat und wie es im Eingangsartikel steht, braucht es schon paar mehr Angaben und ein Bild .
Dienen Angaben entnehme ich , dass Du den Baum schon lange hast.
Lange ist auch keine Zeitangabe, mit der man was anfangen kann und auf Deine Erfahrungen mit dem Metier schließen könnte.
Wenn Du Dich allerdings mal bischen belesen hattest, dann wäre klar, das Obibonsaierde ziemlich ungeeignet ist und es erhebt sich die Frage inwieweit der Baum überhaupt richtig eingetopft wurde (Drainagenetze Baumfixierung...).
Carmone ist ohnehin schwierig, weil für unsere Klimaverhältnisse ziemlich ungeeignet.
Die meisten überleben den zweiten Winter hierzulande nicht.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/