BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 15.07.2018, 22:58

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umtopfen
BeitragVerfasst: 02.04.2017, 22:01 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
vorletztes Wochenende ging's los:

- Umtopfen der Mädchenkiefer in die neue Schale (und mich in Geduld üben, nicht gleich noch die alten Nadeln zu entfernen und zu drahten)
- die neu erhaltenen Hainbuchen eintopfen (bin sehr zufrieden mit Preis- Leistung! Kann Enger nur empfehlen)
- Ahorn baden und einzelne Äste korrigieren
- die Ahornsämlinge wässern

Hier die Bilder von der pinus pentaphylla:
- März 2016 kurz nach Erwerb
- März 2017 vor Umtopfen
- März 2017 in neuer Schale (weiter aber flacher) Die Schale ist noch nicht mein endgültiger Favorit, aber es war im Bonsai Center Zulauf keine andere in der Grösse und Farbigkeit verfügbar. mir schwebt eine etwas grauere Schale vor, gerader und nur mit einem Zierstreifen, vielleicht auch eine leichte Flammung im Ton. Viele Schalen in der Grösse sind Terracotta-farben (also rötlich), Da die Mädchenkiefer blaugrüne Nadeln hat und ihre Borke sehr dunkel gräulich ist, finde ich das nicht so passend.


Der Ahorn hat wie letztes Jahr schon früh getrieben, seine gelben Blätter mit rotem Rand sind immer eine Wucht. Eigenartig, schon letztes Jahr hat der Ast oben rechts später ausgetrieben als der Rest des Baumes. Auch dieses Jahr schein es so, dass er etwas hinterher hinkt..
Die neue Schale ( auf dem 2. Bild) habe ich letztes Jahr schon ausgesucht. Es ist ein Kompromiss zwischen Tiefe und Grösse. Der Baum ist mit seinen 28 Jahren doch noch relativ jung. Vollbelaubt gibt er noch einen ganz anderen Eindruck.. im Sommer stelle ich dann Bilder davon rein.

Und hier noch die Bilder zu den beiden Hainbuchen.

Vorher /Nachher.
Die Schalen sind reine Notbehältnisse die ich noch hatte, und die von der Grösse einigermassen passen. hier geht es erst mal darum, dass sich die Bäumchen aus der Feldkultur an die Schale gewöhnen.
Die eine Buche habe ich noch stark eingekürzt. die Verjüngung wirkt in echt besser als hier auf dem Bild. Dennoch, der Leittrieb werde ich dieses Jahr durchschiessen lassen, damit hier das Dickenverhältnis nicht so extrem erscheint. Alles in Allem war der Baum einfach zu hoch für den Stammansatz - und so musste ich ihn kürzen. Der Wurzelansatz ist vielversprechend aber ich habe ihn hier noch etwas vergraben und mit Moos abgedeckt. Er soll sich erst noch etwas entwickeln können. Alle überflüssigen Äste wurden entfernt. Die Hainbuchen schlagen ja willig am alten Holz aus und daraus lässt sich auch in kürze eine schöne Aststruktur aufbauen.. Blattschnitt dieses Jahr wird's wohl noch nicht geben. Aber dann nächstes und damit geht ja der Aufbau doppelt so rasch voran.

Die zweite Hainbuche sah auf dem Bild auch nach Streng aufrecht aus. Doch der Wurzelansatz war eindeutig. schön ausgebildet aber ganz klar für eine Schrägstellung der Stammes. Auch diesen habe ich dann um einiges eingekürzt, und auch hier soll der Leittrieb durchtreiben können.
ein Ast oben rechts wird künftig noch entfernt. Aber ich will ihn nutzen um den Saftfluss etwas anzuregen, dass die stammnahen Knospen auch wirklich austreiben.
Sobald das geschehen ist, wird er fallen.

ich freue mich schon auf das Resultat im Sommer!


Dateianhänge:
Dateikommentar: Pinus pentaphylla, 55 jährig, März 2016
Pinus-penta_1603.jpg
Pinus-penta_1603.jpg [ 419.05 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Pinus pentaphylla kurz vor dem Umtopfen
Pinus-penta_1702.jpg
Pinus-penta_1702.jpg [ 571.92 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Pinus pentaphylla, 56 jährig, in neuer Schale; März 2017
Pinus-penta_1703.jpg
Pinus-penta_1703.jpg [ 379.08 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Acer palmatum, 27 Jährig; März 2016
Acer-palm_1603.jpg
Acer-palm_1603.jpg [ 415.69 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Acer palmatum 2017, die Knospen drücken
Acer-palm_1703.jpg
Acer-palm_1703.jpg [ 434.86 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: die erste Hainbuche, Feldware mit reichlich Verzweigung und schönem Stamm (aber die Verjüngung war zu weit oben angesetzt)
Carpinus-betul_1702.jpg
Carpinus-betul_1702.jpg [ 243.82 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: die erste Hainbuche nach Schnitt und eingetopft
Carpinus-betul_1703.jpg
Carpinus-betul_1703.jpg [ 355.17 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Carpinus betulus, wie angeboten
Carpinus-betul2_1702.jpg
Carpinus-betul2_1702.jpg [ 218.23 KiB | 3534 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Carpinus betulus, gestutzt und in Zuchtschale
Carpinus-betul2_1703.jpg
Carpinus-betul2_1703.jpg [ 366.54 KiB | 3534 mal betrachtet ]

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 14.04.2017, 21:47 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
Hier ein kurzes Update zum Ahorn und den Hainbuchen...

das trockene Aprilwetter hat ihnen gut getan..


Dateianhänge:
Acer-palm_1704.jpg
Acer-palm_1704.jpg [ 103.74 KiB | 3471 mal betrachtet ]
Carpinus-betul_1704.jpg
Carpinus-betul_1704.jpg [ 98.29 KiB | 3471 mal betrachtet ]

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 14.04.2017, 22:58 
Hallo,
gute Bäume hast Du.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 18.04.2017, 22:24 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
Danke Chris,

freut mich, dass sie dir gefallen.

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 19.08.2017, 23:56 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
Hallo Bonsaianer/innen

im Juli war es Zeit, das Projekt BonsaiBank anzugehen, der bisherige Tisch (Bettgestell aus der IKEA) hatte im Winter stark gelitten und die Keilverzinkungen der Hölzernen hatten sich schon zu lösen begonnen. Nun gut 2 Jahre für eine Holzkonstruktion, die eigentlich nicht für den Aussenbereich gemacht war...

so habe ich dann 18 Dachlatten à 2.4m im Baumarkt gekauft und sie auf die passende Länge zuschneiden lassen (205cm). Dann gings ans Werk Unterseite vorboren, dann auf die 4 Querlaffen aufschreiben mit genügend langen Edelstahlschrauben und danach die Stahlrohrfüsse anschreiben und fertig.

so haben nun meine Bäumchen eine neue Unterlage erhalten. hoffentlich hält diese nun etwas länger.

vielleicht animiert es ja die/der Eine zum Nachmachen.

Der Preis der benötigten Materialien ist jedenfalls äusserst bescheiden.

die Bilder sind nur. Von gestern und zeigen Deadline den Zustand der oben schon vorgestellten Bäume.


Dateianhänge:
PSX_20170819_125306.jpg
PSX_20170819_125306.jpg [ 998.59 KiB | 2768 mal betrachtet ]
Dateikommentar: neue Bank
PSX_20170819_125100.jpg
PSX_20170819_125100.jpg [ 526.24 KiB | 2768 mal betrachtet ]

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 03:19 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8856
Wohnort: Pirna
Sieht gut aus, sowohl das Material, als auch das Ambiete.
Ich finde es auch gut, dass man sich nicht die Tische mit allem Möglichen vollpackt, sondern
sich auf wenige gute Sachen beschränkt.
Das interessanteeste ist aber die Entwicklung des Materails in den nächsten Jahren.
Ich hoffe, Du hälst uns auf dem Laufenden.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 12.11.2017, 23:15 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
Guten Abend allerseits,

trotz - oder gerade wegen - dem stürmischen Wetter habe ich den Fächerahorn heute noch schnell herein geholt und einige Bilder geschossen. Bevor schlussendlich alle Blättchen im Wind davonfliegen.
Die warmen Tage (und kalten Nächte) haben ein faszinierendes Farbenspiel herbeigezaubert.
Nächstes Jahr muss dringend umgetopft werden und der Wurzelansatz bedarf einer grösseren Bearbeitung. Vielleicht probiere ich die Methode mit dem schwarzen Plastikschlauch aus...
Ebenfalls muss der Baum in der Schale noch etwas gedreht werden. Mit den Blättern bin ich soweit ganz zufrieden. Keines ist grösser als 2,5cm. Das Astwerk ist zwar ziemlich dicht, aber gerade das macht im Winter den ungeheuern Reiz des Baumes aus. Dünner Stamm - feine Äste.

Ach ja, und die Herbstbilder zeigen die Rückseite des Baumes, aber hier war das Farbenspiel einfach vielfältiger.

zum Vergleich habe ich das Bild vom März noch ergänzend dazu gestellt. Zuwachs gab es dieses Jahr nicht viel.
Anregungen sind gerne willkommen!


Dateianhänge:
Dateikommentar: Acer palmatum im Herbstkleid
Acer Palmatum_1711.jpg
Acer Palmatum_1711.jpg [ 163.37 KiB | 2440 mal betrachtet ]
Acer Palmatum3_1711.jpg
Acer Palmatum3_1711.jpg [ 165.35 KiB | 2440 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Nahaufnahme
Acer Palmatum2_1711.jpg
Acer Palmatum2_1711.jpg [ 198.09 KiB | 2440 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Acer palmatum April 2017
Acer_palm_1704.jpg
Acer_palm_1704.jpg [ 97.81 KiB | 2440 mal betrachtet ]

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 03:19 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8856
Wohnort: Pirna
Sehr schöne Herbstfarben.
Ist aber spät bei dir.
Bei mir ist das schon vorbei mit der Farbenpracht und alle Blätter langs ab.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 08:13 
Sehr schön :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 04.04.2018, 18:59 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
vor zwei Wochen war das Wetter gut und ich habe die lange fälligen Umtopf- resp. Schnittarbeiten vorgenommen.
Ein paar mehr schlechte als rechte Bilder zum Vorher nachher.

Der Fächerahorn Katsura hat eine überaus dichte Verzweigung und ich musste einige Äste herausnehmen. Dies um die Etagen wieder besser sichtbar zu machen. Der Baum stand nun seit gut mehr als 2 Jahren in ohne Umtopfen in der gleichen Schale. Ein Wurzelschnitt war zwingend nötig.
Hier die Bilder dazu..

Die beiden Hainbuchen werde ich in ein einem separaten Fenster vorstellen.

Mit dem aktuellen Status bin ich ziemlich zu frieden, der Zuwachs hielt sich in grenzen und noch werde ich den Bonsai eine Saison so belassen, irgend wann sollte aber der Stamm noch etwas zulegen und neue -dünnere - Äste müssen die älteren ersetzen. Ich bin gespannt, ob er nun eine Rückknospung in Stammnähe machen wird.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Blick von oben in die Krone
Acer Palmatum2_1803_s.jpg
Acer Palmatum2_1803_s.jpg [ 550.83 KiB | 1531 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Foto leider im Gegenlicht. unten rechts wurden 2 Äste entfernt und oben links ebenfalls ein Ast auf den Stamm zurückgeschnitten
Acer Palmatum3_1803_s.jpg
Acer Palmatum3_1803_s.jpg [ 471.93 KiB | 1531 mal betrachtet ]

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 04.04.2018, 19:19 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 33
Wohnort: Schweiz
Und hier noch ein Update der beiden Hainbuchen,

Die Bilder der Bäume zum Zustand als sie geliefert wurden im Winter 2016 findet ihr weiter oben in diesem Thema.
Die beiden Stämme sind eigentlich schon recht massiv, die Stammverjünung ist aber aufgrund des raschen Zuwachses in Feldkultur nicht ideal. Ein erstes Einkürzen mit dem Eintopfen in eine flachere Schale ist im Frühjahr 2017 erfolgt, ansonsten einige Äste rausgeschnitten aber für das Anwachsen durften die Bäume durchtreiben.

Dieses Frühjahr wollte ich mich dem Problem der Stammverjüngung nähern und habe nochmals die Höhe der Bäume reduziert. Zwar gab es wieder grosse Schnittstellen, doch Hainbuchen vertragen das äusserst gut und schliessen meist auch sehr schnell die Schnittwunden.

Auch hier wurde viel Astmaterial herausgeschnitten, welches sich kreuzte, an der falschen Stelle lag etc.
Bei beiden muss die neue Spitze nun wieder durchtreiben können, damit sie dicker wird nun im Verhältnis zum Stamm passt.
Es wird noch ein langer Weg bis die beiden vorzeigbar werden. Das Blätterkleid kaschiert schon vorab bald die Schnittstellen. Doch das Ziel sollte die schöne Ansicht im Winter sein.

Viel Spass bei der Durchsicht,

roro


Dateianhänge:
Dateikommentar: Frontalansicht vor dem Rückschnitt
Carpinus-betul_A_1803_s.jpg
Carpinus-betul_A_1803_s.jpg [ 400.79 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Frontansicht nach dem Rückschnitt und entfernen unpassender Äste
Carpinus-betul_C_1803_s.jpg
Carpinus-betul_C_1803_s.jpg [ 385.93 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Blick von oben vor dem Einkürzen
Carpinus-betul_B_1803_s.jpg
Carpinus-betul_B_1803_s.jpg [ 453.02 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Blick von oben in die übrig gebliebenen Aststümpfe nach dem starken Einkürzen
Carpinus-betul_D_1803_s.jpg
Carpinus-betul_D_1803_s.jpg [ 472.68 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Vorderseite vor dem Rückschnitt
Carpinus-betul2_A_1803_s.jpg
Carpinus-betul2_A_1803_s.jpg [ 417.67 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Vorderseite nach dem Rückschnitt
Carpinus-betul2_C_1803_s.jpg
Carpinus-betul2_C_1803_s.jpg [ 403.92 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Rückseite mit den Ästen die Tiefe erzeugen sollen.
Carpinus-betul2_D_1803_s.jpg
Carpinus-betul2_D_1803_s.jpg [ 378.65 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Blick von Oben vor dem Rückschnitt
Carpinus-betul2_B_1803_s.jpg
Carpinus-betul2_B_1803_s.jpg [ 483.18 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Blick von oben nach dem Auslichten
Carpinus-betul2_D1803_s.jpg
Carpinus-betul2_D1803_s.jpg [ 463.83 KiB | 1530 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Abgeschnttene Äste
Carpinus-betul2_E1803_s.jpg
Carpinus-betul2_E1803_s.jpg [ 470.67 KiB | 1530 mal betrachtet ]

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umtopfen
BeitragVerfasst: 05.04.2018, 00:51 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8856
Wohnort: Pirna
Schöne Dokumentaion! Danke fürs Zeigen!

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de