BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 24.09.2017, 19:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 28.05.2009, 22:43 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Hallo zusammen,

wollte mal meinen grundgestalteten Zierapfel ins Forum setzen.

Der Baum wurde gestern aus einem Rohling erstmals von mir gestaltet.
Der Roling stammt aus der Bonsaiwerkstatt Busch in Düsseldorf.

Neben zwei dickeren Asten mussten zahlreiche kleinere dran glauben. Des Weiteren wurden die Früchte an den schwachen Ästen, die sich noch weiter entwickeln müssen entfernt. Die Äste die weniger zulegen sollen sind noch mit Früchten bestückt.

Die vier kleinen Birken, die mit im Topf stehen, werden nächstes Jahr im Frühjar, wenn der Baum in eine Schale kommt, in Aufzuchschalen gepflanzt. Bis dahin leisten sie dem Apfel noch etwas Gesellschaft.


Dateianhänge:
28052009_Zierapfel.jpg
28052009_Zierapfel.jpg [ 82.23 KiB | 8416 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.05.2009, 01:04 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8674
Wohnort: Pirna
Hallo,
das ist ordentliches Material für einen schönen Apfel-Shohin.

Im näcsten Frühjahr würde ich den geraden Stammmteil ohne Verjüngung (Kanonenrohr) oben ganz entfernen und auf den kleinen gedrahten Ast zurücksetzen.
Auch würde ich den dicken Ast unten links entweder entfernen oder zumindest stark kürzen.
Alles , wie gesagt nicht jetzt , sondern im nächsten Frühjahr.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.05.2009, 13:00 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Hi,

für das nächste Frühjahr ist bei dem Baum noch so einiges geplant. Vorallem solle er dann in eine Schale gepflanzt werden, die vier Birken kommen ins Freiland und natürlich werde ich dann über weitere Rückschnitte nachdenken.
Für einen Shohin finde ich ihn mit seinen 52 cm etwas hoch. Ich dachte immer als Shohin werden nur Bäume bis 20 cm bezeichnet?

Deinen Gedanken mit der Entfernung des "Kanonenrohres" werde ich aber mal im Hinterkopf behalten und nächstes Jahr weitersehen.

Vielen Dank!

Gruß

Max


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.05.2009, 21:21 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8674
Wohnort: Pirna
Ich hätte ihn nicht so hoch eingeschätzt, aber gut ein Drittel kann da weg.

Bei der grundgestaltung sollte der Baum etwa 2/3 der geplanten Endhöhe haben in den Rest wächst der Baum hinein.

Das Problem am Anfang, was wohl jeder hatte ist, das man immer das aktuelle ergebnis im auge hat.
Der Baum soll halt auch im Augenblick nach was aussehen.
Wichtig ist aber , die Entwicklung des Baumes vorauszuplanen, d.h. wie sieht der Baum in einem, zwei oder gar 10 Jahren aus.
Da ist es meist so ,dass der baum für die nächsten Wochen, Monate oder gar auch Jahre erst mal Sch.. aussehen kann.

Eine erstgestaltung kann da durchaus so ausehen, wenn man weiß , was man bezweckt.

Bild

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2009, 02:23 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 23.06.2009, 21:23
Beiträge: 18
@ Thomas

Wo ich gerade dein Gestaltungbeispiel sehe mit dem Radikalschnitt, fällt mir gerade eine kleine Anekdote zu meinem letzten Baumschulbesuch ein... -> Ich hatte den Gärtner dort gefragt ob es möglich sei die schöne Rotbuche (1,50m) nächsten Frühling auf 40cm zu kürzen, oder ob sie es nicht überleben würde. -
Der Gärtner schaute mich nur verständnisslos und Kopfschüttelnt an und meint: "Ne, - das wäre zu schade!"

Naja, so lustig ist es jetzt auch wieder nicht, aber es verdeutlicht das besonders Anfänger (& Leute vom Fach) eine natürliche Hemmschwelle besitzen, aus einem gesunden Gewächs augenscheinlich einen Krüppel zu machen. - Das ist auch gut so, da dies ja nur mit dem notewendigen ich sag mal Anatomischen Fachwissen und Vorstellungsvermögen zu machen ist, ohne dabei das Bäumchen zu töten. Der Anfänger möchte ja auch unbewusst ein schnelles Ergebniss sehen (und nicht so ein klägliches Stück Etwas wie auf dem 2ten Bild;-)

Bla bla Gute Nacht...

Gruß DANiel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 30.09.2009, 17:57 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Bild von heute:


Dateianhänge:
30092009_05Internet.jpg
30092009_05Internet.jpg [ 60.95 KiB | 7637 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 25.02.2010, 22:25 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Endlich ist es soweit!

Der Baum ist in der Schale :-)


Dateianhänge:
Zierapfel.png
Zierapfel.png [ 324.21 KiB | 7291 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 17:48 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Endlioch ist es soweit, die Bäumchen fangen wieder an auszutreiben.

Hier ein aktuelles Photo:


Dateianhänge:
Zierapfel.png
Zierapfel.png [ 378.94 KiB | 7134 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 20:32 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8674
Wohnort: Pirna
Zum Entfernen des Kanonenrohrs hat Dir sicher der Mut gefehlt.
Schade, denn der vom Ansatz schöne Baum wird dadurch nicht unbedingt aufgewertet.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 22:06 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Zunächst muss ich sagen, dass ich Deine Ratschläge sehr schätze!

Jedoch habe ich den Baum nun mehrfach beim Arbeitskreis in Düsseldorf mitgehabt und die Grundgestaltung wurd in einem Seminar in der Bonsaiwerstatt Düsseldorf vorgenommen unter der Anleitung von Werner M. Busch. Aus diesem Grund habe ich mich "noch" nicht von dem Kanonenrohr getrennt und werde damit wohl auch noch warten. Ich denke, dass man den Schritt eventuell auch noch später durchführen kann. Ich werde es jedenfalls beim nächsten Treffen nochmal ansprechen.

Trotzdem vielen Dank!

Gruß

Max


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 23:33 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8674
Wohnort: Pirna
Es wundert mich natürlich, dass bei einer Baumbesprechung im Rahmen eines Workshops
das niemand angesprochen hat.
Mitunter sieht man das auf Bildern evtl. deutlicher als real.

Ich weiß , dass das immer kein leichter Schritt ist.
Ging mir auch so.

In paar Jahren ärgert man sich über die verlohrene Zeit,
wenn man dann den Schritt/Schnitt evtl doch macht.

Und natürlich ist das immer eine individuelle Sache, ob man damit leben kann oder nicht.

Ich kenne auch genug Bonsaifreunde in meiner Umgebung, die würden sich an den Kopp
fassen, wenn man ihnen empfehlen würde , irgendwas an ihren Bäumen abzuschneiden.

Das sind und werden dann meist keine Spitzenbäume, aber sie sind glücklich damit.
Wenn ich also was schreibe ist das meine Sicht der Dinge, andere haben evtl. eine ganz andere Bonsai-Philosophie.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 29.03.2010, 18:38 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2008, 14:35
Beiträge: 20
Hallo Maximilian,

Wenn Dein Apfel meiner wäre würde ich das lange gerade Stück auch entfernen. Irgendwann später ärgert Dich das und es wirft Dich dann weit zurück wenn Du erst dann was ändern willst.

Mein Vorschlag wäre so wie der rote Strich schneiden und den linken Ast als neue Spitze aufrichten und 1 Jahr durchtreiben lassen. Der verdickt dann recht schnell und Du bekommst einen Baum mit schöner Bewegung, guter Verjüngung und hast überall Äste wo welche nötig sind. Dann evtl. eine Kleinigkeit schräg einpflanzen und fertig für´s Erste.
Eine andere Möglichkeit wenn Du den oberen Teil nicht wegwerfen willst:
Dann würde ich die Chance nutzen und abmoosen üben. Bei Zierapfel geht das ganz gut und Du erhältst gleich noch einen netten Shohin dazu. (Gelber Bereich entrinden) Denn Shohin würde ich evtl. als Dreierstamm aufbauen.

Aber egal ob Du was änderst oder nicht - viel Spaß weiterhin mit Deinem Baum.

viele Grüße
Carmen


Dateianhänge:
Max Zierapfe vl.jpg
Max Zierapfe vl.jpg [ 59.8 KiB | 7073 mal betrachtet ]

_________________
http://www.CG-Bonsai.de
http://www.magixworld.de
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 19:41 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2009, 19:29
Beiträge: 148
Wohnort: Grevenbroich
Also in diesem Jahr werde ich mich definitiv nich von dem Kanonenrohr trennen, dennoch werde ich darüber nachdenken und das in Düsseldorf mal diskutieren.

Hier mal ein paar schöne Bilder von der diesjährigen Blütezeit:


Dateianhänge:
26042010_ (6).jpg
26042010_ (6).jpg [ 61.76 KiB | 6943 mal betrachtet ]
26042010_ (2).jpg
26042010_ (2).jpg [ 62.09 KiB | 6943 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 21:25 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 14.08.2008, 03:36
Beiträge: 638
Wohnort: Geleen(nl)
Zitat:
Also in diesem Jahr werde ich mich definitiv nich von dem Kanonenrohr trennen,
Meiner Meinung nach ein grundlegender Fehler,einfach verschenkte Zeit.

Ich würd den Schnitt sogar noch tiefer ansetzen,so vom unteren beginn der roten Linie 45grad nach unten.

und den kleinen auf der rechten Seite als Spitze ausbauen,

Naja letztendlich isses dein Baum und dein Call

_________________
ACHTUNG!!!
Übernehme Keine Haftung Für den von mir geschriebenen Unsinn.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Mein grundgestalteter Zierapfel
BeitragVerfasst: 07.05.2014, 21:33 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2013, 19:36
Beiträge: 258
Wohnort: Münsterland
Hallo,

mich würde interessieren, wie der Baum heute aussieht. Hast du aktuelle Bilder?

_________________
Gruß, Frank


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de