BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 07:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 14:38 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
Nun,ich bin happy!
Mein kleiner Feuerdorn ist eingetroffen,und ich hatte auch gleich eine Schale parat.
Ich hoffe er gefällt Euch.Mir auf jeden Fall,denn auch wenn die Schale auffallend ist,erzählt doch beides eine Geschichte.
Und ich finde darauf kommt es an.
Die Schale stammt von einer unbekannten Künstlerin.
Dateianhang:
feuerdorn 007a.jpg
feuerdorn 007a.jpg [ 101.43 KiB | 10237 mal betrachtet ]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 22.03.2012, 21:03 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Hallo,
Du legst ja richtig los!
Ja, der hat wirklich was!

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 23.03.2012, 10:40 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
Mich fazinieren die chinesischen Gestaltungen.
Die japanischen Richtungen wie auch die Deutschen gefallen mir nicht sehr.
Wenn ich nur sagen kann-sieh da ein kleiner Baum.
Die Bäume sollten schon so aussehen,das ich auch im Gelände das Bedürfnis haben sollte,sie aus irgendeinem Grunde zu besuchen...
Liebe Grüße,Undine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 23.03.2012, 19:43 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Hallo,
Ich sehe da nix, was ich nun speziell chinesisch finden könnte.
Das kann man im klassisch Japanischen Sinn einer Wurzelstammform zuordenen.

Ja und was der Deutsche Stil sein soll, müsstest Du mir erklären.
Ich glaube , da ist das Spektrum breit, von Verfechtern des Naturalistischen bis zu denen, die japanischer sein wollen als die Japaner selbst und auch "Chinesen", die unter Penjing einfach drauflosgestalten ohne Plan verstehen.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 24.03.2012, 14:26 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
:oops:
Wie gesagt,ich kann nur von dem berichten,was ich mitbekommen habe.
In der Ak,wo ich zur Zeit mitspielen darf,wird der naturalistische Stil bevorzugt.
Da einer dabei ist,der auch bei Ausstellungen Bewerter ist,habe ich ersteinmal den Katalog zur Hilfe bekommen,um zu verstehen wie man richtig gestaltet.
Mein chinesischer Blumenhartriegel ist vollkommen durchgefallen,weil er mit seiner auffälligen Wurzel abgemoost gehört :cry:
Nun,ich weigere mich,weil ich unter Bonsai verstehe,das Besondere aus jedem Baum heraus zu kitzeln.
Ich kenne mich mit Philosophie gut aus und auch sehr im Bereich Mythen.
Wenn ich eine Magische Gestalt in einer Gestaltung erkenne,versuche ich sie durch mein Wirken auch für andere sichtbar zu machen.
Nun,das was ich da treibe,ist für die meißten der AK überflüssig.
Einen Baum kann man nach Regelwerk und Katalog erziehen.
Und meiner Erfahrung nach,ist eigentlich alles machbar.
Aber eine Sache sich selbst entwickeln lassen,und dann einfach der Natur zu folgen scheint für die meißten unverständlich zu sein.
Meine Yamadori-Lärche wird nie in einem Regelwerk Platz finden.... :wink:
Liebe Grüße,Undine


Dateianhänge:
Dateikommentar: Apfelstamm mit Zukunft
bonsai 006 retusche.jpg
bonsai 006 retusche.jpg [ 166.74 KiB | 10175 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Apfelstamm mit Extras....
bonsai 006.JPG
bonsai 006.JPG [ 144.12 KiB | 10175 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Yamadorielärche-ein Unicum,kein gerader Stamm,selbst ohne Draht kein logischer Astverlauf....
bonsai 004a.jpg
bonsai 004a.jpg [ 159.14 KiB | 10175 mal betrachtet ]
Dateikommentar: chinesischer blumenhartriegel-Abmoosen-Nein Danke!
bonsai 002.JPG
bonsai 002.JPG [ 173.75 KiB | 10175 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 24.03.2012, 14:37 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
Was ich unter chinesischen Stil verstehe-
die Möglichkeit,einen Ficus retusa im Octopus-Stil.Eine Pflanze mit dem Gefühl,sie hat was zu sagen.
Eine Landschaft,in die man sich hineinträumen kann(Frauen-bonsai halt)...
Und in Maßen chichi...
sagt Dir der Gestalter Nick Lenz etwas?
Genau so!
Liebe Grüße,Undine
http://imageshack.us/photo/my-images/32 ... aoce9.jpg/
http://www.artofbonsai.org/galleries/lenz.php


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 24.03.2012, 19:23 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 30.10.2007, 14:43
Beiträge: 738
Ich möchte wirklich niemand zu nahe treten, aber von Nick Lenz ist das Galaxien entfernt.......
Um solche Ansprüche an sich selbst zu stellen, sollte man erst mal vernünftig Bonsai lernen.......

_________________
http://juppsbonsaiblog.blogspot.com/
Grüße Jupp (Josef Pfeffer)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 25.03.2012, 11:27 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
Man sollte schon Vorbilder haben !?!
Und Bäume wachsen auch bei Dir nicht schneller!
Mir fehlt ganz einfach die Lebenszeit,die es ausmacht um was zeigen zu können.
Und was ich 20 Jahre im Garten in groß gemacht habe,kann ich Dir leider nicht zeigen.
Auch dort habe ich veredelt,Stamm verdickt,Ast verdickt(leider nicht anwendbar im Bonsai)Wurzelschnitt ,Verjüngungsschnitt...
Als ich vor 25 Jahren mich mit Bonsai beschäftigt habe(damals noch ohne Familie),habe ich vieles in dem Obstbau übernommen.
Weil es den Bäumen einfach guttut.Leider konnte ich durch Umzug,Kinderversorgung ,Bauernhof meine Pflänzchen nicht erhalten.
Jetzt starte ich neu,und mein Rohmaterial ist nur im Ausnahmefall (wie hier)eine bereits vorgestaltete Pflanze.
Pflanzenpflege kann man lernen.
Man kann lernen,dem Idealbild zu folgen,und gefällig zu gestalten.
Aber Bonsai muß man Fühlen.Das paßt in kein Regelwerk.
Es gibt auch deutsche Gestalter deren Arbeit mir gefällt,auch diese nehme ich mir als Vorbild.Aber das Regelwerk für Ausstellungen ganz sicher nicht!
Was alle immer haben,wenn man der Masse nicht folgt.....
Undine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 25.03.2012, 20:30 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Hallo Undine,
ich glaube, Du hast eine etwas falsche Vorstellung von dem was in Ausstellungen in Deutschland so läuft.
Ich weiß nicht was da in dem AK , wo Du hingehst abläuft...
Klar gibt es Gestaltungsstile und -regeln. Die machen auch Sinn, denn sie entsprechen im Wesentlichen auch Prinzipien , wie Bäume von Natur aus wachsen:
Die Kiefer als Literat, die Linde, Buche als freier Besen, Bäume an Extremstandorten als Halbkaskade usw.

Gerade für Einsteiger können sie eine gute Orientierung sein.
Natürlich sind die aber kein Dogma.
Du hast Nick Lenz aufgeführt. Gerade die Bäume auf der von Dir verlinkten Seite lassen sich alle irgendeinem Stil zuordnen und man sieht, dass da zielgerichtet hingearbeitet wurde.
Auch bei Penjing oder auch naturalistischen Gestaltungen wird nichts dem Zufall überlassen.
Walter Pall hat das mal in einem BonsaiArt-Artikel treffend beschrieben.
Sinngemäß: Die natürlich wirkende Form wird mit ziemlich unnatürlichen Mitteln erzielt (Biegen, Drahten, Fräsen, Brennen...) und es ist die hohe Kunst, dass man das nicht sieht.

Das Schöne an Bonsai ist, dass da jeder seinen Weg finden kann.
Nicht jeder will ausstellen, manch einer macht sein Ding ganz für sich allein.

Wir hier können sowieso nur Orientierung geben, dass ein bischen die Richtung stimmt und die ersten Versuche nicht in einer Sackgasse enden.
Was dann jeder draus macht, ist sein Ding.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 26.03.2012, 16:36 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
Sicher.
Aber eigentlich will ich nicht ausstellen.Ich bin nicht so auf Repräsentation aus.
Bonsai ist für mich auch ein philosophischer Lebensansatz:
Nimm nur soviel,wie Du wirklich zum Leben brauchst.
Sei bescheiden im Weg und wirken.
Erkenne das Göttliche in jedem Wesen klar.
In der Unvollkommenheit bleibt der Platz für das Göttliche erhalten.
Warum habe ich das Beispiel Nick Lenz erwähnt. Weil er es spielerisch schafft,Leute zum Staunen,Lachen und Nachdenken zu bringen.
Klar,das ich noch nicht dem Ideal genüge.Schließlich habe ich vor Freude über die Pflanze die Pflanze gezeigt.
Ich hätte es mir verkneifen sollen.Bescheiden war das nicht.
Begeistert,ja.Über die Arbeit anderer-sicher.
Und das was ich in der AK lernen kann-Technik. Gärtnerisches Wissen.
Auf Ausstellungen-Ideen.
Lebensanschauung und Philosophie ganz sicher nicht.
Und gerade darauf kommt es mir an.Schließlich lebe ich-ohne die Chinesen oder Japaner nachzuahmen-grundsätzlich in dem Konzept.
Das mir meine Ungeduld und das Temperament gerne mal ein Bein stellen ist eine andere Geschichte.
Kurz,ich versuche mich zu zügeln...(liegt daran,das ich eine Wasserziege bin-tibetanisches Horoskop)
Liebe Grüße,Undine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 27.03.2012, 02:04 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Zitat:
Warum habe ich das Beispiel Nick Lenz erwähnt. Weil er es spielerisch schafft,Leute zum Staunen,Lachen und Nachdenken zu bringen.
Nick Lenz sollte man nicht nur auf seine "Spielereien" reduzieren, v.a. sollte man sich keinen Illusionen hingeben, dass er selbst diese spielerisch umgesetzt hat.
Manches sicher mit einem Augenzwinkern, das ist wohl wahr.
Seine Lärchen haben viel Draht gesehen und werden einem Pflanzenschutzprogramm unterzogen, sonst würden sie nicht so aussehen wie sie aussehen bzw. gar nicht mehr leben.
Zu Bonsai gehört auch Handwerk, gehören Eingriffe bzw. der Einsatz rel. unnatürlicher Mittel.
Schon die Kultur in rel. kleinen Schalen in mineralischen Substraten ist höchst unnatürlich.
Das funktioniert auf Dauer auch nur , indem ich eine Reihe unnatürlicher Sachen zuführe (spezielle Dünger, Vitamine, Hormone, Pflanzenstärkungsmittel, Pflanzenschutzmittel).

Die andere Seite ist der persönliche Zugang zu Bonsai.
Es ist i.d.T. so, dass das leider in den letzten Jahren in den Hntergrund getreten ist.
Wolf D. Schudde hat den Versuch gemacht, eine Brücke zu schlagen von fernöstlicher zu abendländischer Kultur (u.a. "Dem Baum eine Stimme geben").
Er hat das z.B. in folgendem Satz gebündelt.

Ich alter, lebenserfahrener Baum,
eines der ältesten Lebewesen dieser Welt,
sage dir, vergleichsweise unbedeutendem Menschenkind:
Das Leben kann sehr schön und aufregend sein.
Du erlebst schöne Stunden,
dich ereilen aber auch Schicksalsschläge,
dir werden Wunden zugefügt,
du behältst Narben zurück,
und dennoch:
Auch in dir steckt die Kraft, dieses Leben zu meistern...

Das ist für mich so eine Art Leitspruch, der auch meine Homepage ziehrt.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 27.03.2012, 09:06 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 21.01.2012, 15:31
Beiträge: 100
toller Spruch!

_________________
Herzlichst, Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 27.03.2012, 15:04 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2011, 10:11
Beiträge: 374
Wohnort: Thüringen
Ein schöner Spruch.
Schade,das er nicht in mehr Herzen zu finden ist.....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 28.03.2012, 00:56 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Zitat:
Ein schöner Spruch.
Schade,das er nicht in mehr Herzen zu finden ist.....
Ach der findet sich schon in einigen Herzen, ach wenn mancher das nicht so zeigt.
z.B. hier: http://www.authentic-bonsai.de/
So einen Baum, der Alter und Würde ausstrahlt, will jeder Bonsaianer gern sein Eigen nennen und darauf sind all seine Bemühungen letztlich gerichtet.
Wege dahin sind vielfältig und das Ganze ist mit einem intensiven Lernprozess verbunden.
Das bedeutet auch, dass man sich Lehrer suchen muss, die einem das vermitteln.
Da wird es schon schwierig bei der Fülle von Angeboten.
Wenn ich so zurückschaue , waren da viele Sachen, die ich so mitgemacht habe, über die ich heute nur müde lächeln kann.
Übrig bleiben ein Handvoll Leute , die wirklich bleibend Eindruck und Einfluss hinterlassen haben.
Aber da gibt es noch so eine schöne diesmal asiatische Weisheit:

Suche nicht nach dem Meister,
sondern nach dem, wonach der Meister sucht!

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Feuerdorn
BeitragVerfasst: 06.04.2012, 13:41 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 21.01.2012, 15:31
Beiträge: 100
Ich habe bei Karl Thier einen ähnlichen Feuerdorn gefunden. Derzeit gibt es wohl eine ganze Menge davon im Großhandel:-) Die sind recht gelungen gepfropft und sehen in ein paar Jahren sicher interessant aus.

Genauer angeschaut habe ich ihn mir aber erst daheim. Und irgendwie finde ich, dass der Baum einen "Hintern" hat:-) Zumindest sehe ich ein rechtes "Bein" (aus zwei Pfahlwurzeln), das in einer Rundung endet:-) So, als ob der Baum im Begriff ist, aufzustehen.

Ist schon witzig, was man in diese kleinen Dinger so hineindeuten kann:-)


Dateianhänge:
feuerd.jpg
feuerd.jpg [ 25.89 KiB | 9996 mal betrachtet ]

_________________
Herzlichst, Stefan
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de