BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 20.09.2017, 09:19

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 26.06.2015, 11:33 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 03.06.2015, 16:31
Beiträge: 7
heute möchte ich mal die Chance ergreifen mich und mein erstes Bäumchen, welches ich selbst gestaltet habe, hier vorzustellen.
Mein Name ist Timo und ich bin 22 Jahre jung. Die botanischen Einflüsse meines Großvaters und eine gewisse Abneigung gegenüber Topfpflanzen brachten mich vor etwa 2 Jahren dazu mich mit dem Thema Bonsai zu beschäftigen. Ich wurde relativ schnell süchtig danach und heute kann ich mittlerweile 3 Bäumchen, die schon grob einem natürlichem Vorbild ähneln, mein eigen nennen. Meinen ersten "Baum", einen Baumarkt Ficus habe ich übrigens nicht mehr in meiner Sammlung. Ich habe ihn an eine Bekannte weitergegeben die ich damit auch infizieren konnte.

Den Baum um den es heute geht habe ich als Busch bekommen, es handelt sich um einen chin. Wacholder. Es war anfangs schwierig für mich die Äste zu selektieren, aber für die Erstgestaltung eines Anfängers bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis. Er ist ab der Schale ca. 26cm hoch. In der nächsten Zeit habe ich vor das Grün noch weiter auszubauen und den ein oder anderes Ast zu entfernen den ich jetzt noch in die Gestaltung mit eingebunden habe. Anfangs wusste ich nicht so recht was ich mit dem linken Nebenast machen soll ( Abschneiden, Jin, Dranlassen). Ich habe mich dann dafür entschieden ihn dranzulassen, denn was ab ist, bleibt ab.
Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen. Nun folgen noch einige Bilder.
Dateianhang:
_MG_0388.jpg
_MG_0388.jpg [ 225.71 KiB | 3050 mal betrachtet ]
Dateianhang:
_MG_0390.jpg
_MG_0390.jpg [ 74.93 KiB | 3050 mal betrachtet ]
Dateianhang:
vorne.jpg
vorne.jpg [ 196.02 KiB | 3050 mal betrachtet ]
Dateianhang:
hinten.jpg
hinten.jpg [ 215.44 KiB | 3050 mal betrachtet ]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 27.06.2015, 02:24 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8675
Wohnort: Pirna
Hallo Kay,
zuerst einmal Gratulation zu der Materialauswahl.
Wir sehen es hier leider oft, dass gerade am Anfang entweder rel. ungeeigneten Arten
z.B. aus dem Gartencenter aussucht wird, oder Jungpflanzen, wo auf absehbare Zeit nicht wirklich was rauskommt.
Du hast da offensichtlich auch mal paar Mark mehr investiert und dafür auch sehr ordentliches
Material bekommen.
Man seht auch , dass da auch schon eine gewisse Übung bzw. Routine im Drahten im Spiel ist.
Das ist auch wichtig, weil man das barucht, wenn man ernsthaft Bonsai machen will.

Kurz, man sieht, dass Du einen Plan hast und Dir die nötigen Grundfertigkeiten angeeignet hast.
Was jetzt eigentlich so bischen selbtverständlich klingt, ist es in der Realität leider nicht, wenn man hier im Forum so mitliest.
Man muss aber klar sagen, nur so kann Bonsai langfristig eine Erfolgsgeschichte werden.

Rein gestalterisch ist der Baum sicher noch nicht da , wo er mal hin soll.
Das Material hält viele Wege offen.
Da muss noch , wie Du sagst, der eine oder andere Ast weg.
Auf Grund der Bilder wäre es jetzt schwer , da ganz konkret was zu sagen.
Das muss man wirklich live sehen und evtl. hast Du ja vor Ort einen Ansprechpartner,
mit dem Du den Baum besprechen kannst.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 27.06.2015, 08:51 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 03.06.2015, 16:31
Beiträge: 7
Hallo Thomas,

Erst einmal danke für das Lob :) . Ich habe selbst 2 Jungpflanzen bei mir stehen, weil man denkt ich ziehe mir die "mal eben" zu Einem Bonsai heran. Nach kurzer Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass das eben nicht so schnell geht. Jetzt sollen sie einfach wachsen und ich beschäftige mich mit anderen Pflanzen, wobei der Wacholder sicherlich zu einer meiner Lieblingsarten gehört :) .

Das drahten und gestalten ist bei mir sicherlich den ganzen Youtube Film geschuldet die ich mir mit der Zeit angesehen habe. Erst habe ich meine Bäumchen nur stellenweise gedrahtet. Dies war jetzt der erste den ich komplett durchgedrahtet habe, wobei an der ein oder anderen Stelle noch ein paar Problemchen aufgetreten sind.

Leider kenne ich in meiner Nähe momentan noch niemanden mit dem ich den Baum besprechen könnte, aber vielleicht kommt das ja noch. Jetzt lasse ich den Baum erst einmal in Ruhe, weil ich ja doch eine Menge Grün abgeschnitten habe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 27.06.2015, 12:26 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8675
Wohnort: Pirna
Zitat:
Leider kenne ich in meiner Nähe momentan noch niemanden mit dem ich den Baum besprechen könnte, aber vielleicht kommt das ja noch.
Das wäre der unbedingt nötige nächste Schritt, denn auch mit großem grünen Daumen und Talent, kommt man ganz schnell an einen Punkt, wo Bücher und Internet nicht wirklich weiter bringen.
Das ist auch der Punkt wo Bonsai erst richtig beginnt, die tausend Tricks und Kniffe, die Details in Pflege und Gestaltung , die Insiderquellen für alles was man braucht an Material (Werkzeug, Schalen, Rohmaterial), die regionalen Weiterbildungsmöglichkeiten.
Wenn Du mir sagst , wo Du herkommst , kann ich evtl. weiterhelfen.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 27.06.2015, 13:46 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 03.06.2015, 16:31
Beiträge: 7
Zitat:
Wenn Du mir sagst , wo Du herkommst , kann ich evtl. weiterhelfen.
Natürlich :wink:
ich komme aus dem Herzen des Ruhrgebiets.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 27.06.2015, 20:29 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8675
Wohnort: Pirna
Na, da lebst Du ja quasi im Bonsaiwunderland.
Siehe hier http://www.bonsaizone.de/karte.asp
Das ist das Bonsaimuseum Düsseldorf (Werner Busch) der Bonsaipark Remscheid (Frank Busch) und noch andere , dazu viele Arbeitskreise
http://www.bonsai-club-deutschland.com/ ... -westfalen

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Chin. Wacholder
BeitragVerfasst: 28.06.2015, 10:55 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 03.06.2015, 16:31
Beiträge: 7
Danke für die links Thomas :)
Da wird bestimmt was für mich dabei sein.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de