BONSAI-FORUM.DE
http://bonsaiforum.de/

Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsicum)
http://bonsaiforum.de/viewtopic.php?f=5&t=6208
Seite 2 von 2

Autor:  Thomas [ 14.05.2016, 22:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsic

Zitat:
Solange dein Baum gesund ist und bleibt sind alle Meinungen anderer Leute scheiss egal.
Das ist wohl wahr!
Nur zu der Erkenntnis brauche ich kein Forum und das sagt auch nix darüber aus, was am Ende rauskommt.
Ich ziehe mich aus dem Thema zurück.
Es bringt wenig, wenn keine Basis da ist, auf der man irgendwo ansetzen kann.
Das ganze Herangehen ist ein Gestochere in der Bonsaimaterie ohne sich wirklich mal ernsthaft mit dem Thema auseinandergesetzt zu haben.

Autor:  RolfoEstebonsai [ 19.05.2016, 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsic

Beim Drahten darauf achten, dass der Winkel in etwa 45° beträgt. Bei dir sieht der Draht zu dick und wie eine Sprungfeder aus. Learning by doing. Befreien würde ich ihn auch. Und mal kurz "Entschuldigung" sagen. ;)
Dateianhang:
Draht.jpg
Draht.jpg [ 15.32 KiB | 1544 mal betrachtet ]

Autor:  RatWolf [ 29.08.2017, 15:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsic

Hallo Nochmal,

Zunächst einmal das wichtige:
Zitat:
Beim Drahten darauf achten, dass der Winkel in etwa 45° beträgt. Bei dir sieht der Draht zu dick und wie eine Sprungfeder aus. Learning by doing. Befreien würde ich ihn auch. Und mal kurz "Entschuldigung" sagen. ;)
Es tut mir leid, bei dem Thema waren damals mir die Gefühle hochgekocht weil ich viel Herzblut reingesteckt hatte.
Daher hatte ich auch einiges gelesen aber leider zu dieser Sorte nicht viel gefunden und da es kein "Baum" an sich ist wollte ich hier neue Infos sammeln.
Vor allem ob dabei andere Sachen zu beachten Sind als bei den allgemein gültigen Regeln.

Ich habe dann mich auch entschlossen die Drahtung ab zu nehmen, hab dabei allerdings leider die Rinde verletzt und konnte meinen kleinen nicht mehr aufpeppeln...
Das war schmerzhaft und ich habe daher länger mich an nichts mehr ran getraut und hier auch nicht mehr gelesen...

Jetzt habe ich aber nochmal mit einem neuen Stätzling angefangen und versuche unter anderem eine etwas passendere Form und auch langsamer ran zu gehen.
Und vor allem ohne ihn so eng zu drahten.
Etwas in form "dehnen" habe ich diesmal allerdings angefangen, da die Äste alle sehr senkrecht nach oben sprießen und ich keine schöne Baumform dadrinnen sehe...
Wobei man sagen muss, das habe ich vor knapp einer Woche gemacht und wenn ich den draht jetzt wegnehme bleibt er schon leicht in der form...
Ich lasse den allerdings noch mindestens ein paar Monate dran.
Zusätzlich richtet sich schon alles dementsprechend aus und an den ästen sehe ich neue Ansätze wo er sprießt.

Ich werde später auch noch ein Bild hier posten von dem aktuellen Stand und würde mich darüber freuen ob es jetzt wenigstens etwas besser aussieht ;)
(ich werde vermutlich immer noch viel falsch machen...)

Lieben Gruß
Ralf

Autor:  RatWolf [ 29.08.2017, 15:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsicum)

Und hier das versprochene Bild ;)
Ich weiß es sieht ziemlich komisch mit den Kabelbindern aus, aber die hatte ich hier auf der Arbeit und sie sind besser als Büroklammern da sie etwas mehr Schutz bieten ;)

Ach ja und der "topf" hat löcher zum entwässern und hat den Hintergrund dass ich es eine nette Idee fand da die Früchte aussehen wie orange Kaubonbons und ich somit einen Süßigkeiten-Bonsai machen wollte ;)

Dateianhänge:
Bonsai.gif
Bonsai.gif [ 467.93 KiB | 592 mal betrachtet ]

Autor:  Thomas [ 30.08.2017, 03:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsicum)

Hallo,
ja gut seit Deinem ersten Beitrag sind nun 2 Jahre ins Land gegangen.
Genug Zeit also, sich einfach mal bischen da umzuschauen, wo Bonsai live zu erleben ist.
Da sind z.B. wohl um die 50 kleinere oder größere Ausstellung in den zwei Jahren in Deutschland gewesen.
Darum will ich auch rel wenig zu Deinem Marmeladenglas-Sämling sagen, denn es wurde meinerseits bereits in dem Beitrag alles dazu gesagt.
Mach Dein Ding, wir werden sehen, was rauskommt!
Mein Rat ist eigentlich nur, dass Du Dich neben Deinm Experimant evtl. doch bischen in der BonsaIwelt orientierst, entweder mittels der tausend Angebote im Netz oder aber besser mal live draußen bei den zahlreichen Angeboten an Ausstellungen, Seminaren, Worksdhops oder durch Kontakt zu Bonsaiandern.

Autor:  RatWolf [ 30.08.2017, 08:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsicum)

Hallo,

wie ich ja gesagt hatte, habe ich es eine zeit lang sein lassen... Außerdem ist das reale besuchen für mich nicht so einfach... Egal.
Zusätzlich kann ich aus Texten nicht gut lernen, ich brauche das "Gespräch" mit leuten, daher habe ich mich an ein Forum gewand.

Ich lerne am besten, wenn mir erklärt wird was empfehlenswert ist, und da es ja kein standart Baum ist, über den schon viel erklärt wurde/wird, hoffte und hoffe ich, durch das Schreiben mit euch das nötige Wissen zu erlangen.
Am ende soll es ein schöner und auch Gesunder kleiner Busch in Baum Optik werden.
Ähnlich wie halt diese Bilder:
Bild
Bild
Bild

Leider habe ich von dir Thomas bis jetzt nur gelesen, informiere dich!
Ich würde aber gerne Informationen von DIR bekommen.
Ich hoffe dass man mir hier weiterhelfen kann und nicht über zwanzig Umwege ich am ende nur wieder bei einem Bonsai-buch lande (was ich übrigens auch habe und auch gelesen habe) welches dann eh wieder sich nur auf Ahorn, Ficus und co. bezieht...
Ich habe keinen Rat bis her gefunden zu Büschen in Bonsai "umwandeln" ...

Ich weiß zu gut, wie es dir Geht, in anderen Bereichen bin ich an deiner Stelle... aber manchen Leuten muss man Sachen persönlich erklären, und da du dich anscheinend sehr gut damit auskennst, wäre ich sehr dankbar über deine Erklärungen.

Lieben Gruß
Ralf

Autor:  Thomas [ 30.08.2017, 12:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Korallenbäumchen / Jerusalemkirsche(Solanum pseudocapsicum)

Zitat:

Leider habe ich von dir Thomas bis jetzt nur gelesen, informiere dich!
Ich würde aber gerne Informationen von DIR bekommen.
Ja gerne, komm vorbei, ich nehme die Stunde 20 Euro!

Ja Du bist lustig!
Bücher reichen Dir nicht aus und ich soll Dir hier Bonsai erklären.
Das kann so ein Forum nicht und ich mache das hier nebenbei in meiner Freizeit.
Ich glaube auch, dass hier im Forum, z.b. in den Fachbeiträgen genug Indos vorhanden sind, um zu wissen, dass Bonsai wie in Deinen Beitrag nicht funktionieren kann.
Da gibt es genug Beispiele und Links , wie es geht.
Wenigstens das muss man sich mal reinziehen.

Darüber hinaus kann man hier paar Tipps geben, aber im Wesentlichen kann das nur Hilfe zur Selbsthilfe sein.
Egal welches Handcap Du evtl. hast, ein Minimum an Eigeninitiative ist immer nötig und möglich.

Wenn ich angeln möchte und ich es nicht bis zum See oder Teich schaffe, funktioniert das auch nicht.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/