BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 12:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.10.2013, 01:28 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
.. aber nicht in die Gewächshäuser zu den sogenannten Indoors, also Serissa , Carmona & Co., sondern in die Freilandabteilung.
Da geht die Saison zu Ende und da wird Ware günstig abgestoßen.
Ich war in den letzten Tagen bei einigen und bin insbesondere bei Hage fündig geworden.
50% auf alle Baumschulware.

Neben einigen Sachen für den Garten sind mir die zwei Teile ins Auge gefallen.
Auf den ersten Blick war das für mich schönes Ausgangsmaterial für Shohins (Bonsai unter 30 cm):
Eine Pinus mugo "mops" und eine Picea glauca zusammen für 10 Euronen

Bild

Natürlich ist so eine Topfpflanze aus der Baumschule immer so eine Art Blackbox.
Man weiß nie, was sich in dem Topf für Überraschungen verbergen.
Baumschulware ist seht oft gepfropft und es kann sein , dass sich unter einem schönen Stamm
eine dicke Pfropfstelle befindet mit einer hühnerbeindicken Unterlage , die bis auf den Topfboden reicht.
Für 5 Euronen braucht man sich darüber dann auch nicht ärgern und
pflanzt das Teil im Zweifelsfall halt in den Garten.
Wenn man in die Baumschule geht, und wie ich beruflich in feinem Zwirn , habe ich immer
einen Gummihandschuh dabei.
Ich befühle , soweit es geht, den Stammansatz und, falls das
möglich ist, den Wurzelansatz.
Die schöne Silhuette ist eigentlich piepegal.
Der Großteil wird, wie man noch sehen wird, sowieso weggeschnitten.

Erster Schritt , aus dem Topf nehmen, Wurzelansatz freilegen.
Dazu entfernt man per Hand oder kleiner Wurzelkralle die Oberflächenerde, die gleich wieder unten in den Topf gelegt wird.
Darauf wir dann auch gleich wieder der Ballen gesetzt, bischen Blähschiefer, um die Lufträume
zu füllen und so geht sie erst mal übern Winter und ggf. auch über die nächste Saison.
Soweit zur Kultivierung.

So vorbehandelt zuerst mal die Fichte, schöner Wurzelansatz und schöne Stammverjüngung im Ansatz.

Bild

Unmittelbar mit der Belaubung trennt sich hier der Baum auf in 5 Stämme.
Man entscheidet sich für mögliche Ansichtsseiten.
Auswahlkriterium hierbei ist ein möglichst breiter Stammansatz und ein ansprechender Stammverlauf.
Hier ergaben sich zwei mögliche Stämme und Ansichtsseiten, der Rest wurde abgeschnitten.

Bild
Rückseite

Vom verbleibenden Rest wurde alles auf zwei Verzeigungen rückgeschnitten.
Im Frühjahr würde ich das viel radikaler machen, aber es ist Spätherbst und die Teile sollen gut übern Winter kommen.

Ansicht 1
Bild

Ansicht 2
Bild

Fertig!

Die Kiefer, auch erst mal aus dem Topf genommen.

Bild

Was man sieht ist der "Schimmel" , über den nicht selten im Forum geklagt wird.
Das ist für fast alle Bäume essentielles Mycel.
So muss der Wurzelbereich einer gesunden Kiefer aussehen, wenn ich sie aus der Schale oder
dem Topf nehme, ein Zeichen absoluter Gesundheit.
Wenn ich sie umtopfe, bei normalerweise völligem Entfernen der alten Erde, sollte immer etwas von dem Mycel in das neue Substrat übertragen werden.

Vorgehen jetzt wie oben schon beschrieben: Freilegen des Wurzelansatzes.

Bild

Jo und der ist nicht so toll, quasi schon bischen Hühnerbein.
Aber da geht noch was.
Ganz wichtig, die kleinen unteren Äste!!!! Die werden der künftige Baum.
Es ist schon beim Kauf für mich ein Kriterium , dass untenrum möglichst viele dünne lebende Äste vorhanden sein müssen.
Alle zu fetten Äste werden schon mal gleich weggeschnitten.
Wie oben bei der Fichte der Rest alles auf zwei Verzweigungen.

Bild

Beide Teile gründlich wässern, fertig!

Das ist die Vorbehandlung.
Die Pflanzen werden zusammen mit allen meinen Koniferen ins iWnterquartier gesetzt, d.h. eingemulcht, windgeschützt und überdacht überwintert.
Die Pflanzen werden bis zum Frühsommer nicht angerührt, normal gedüngt und gegossen und dann sieht man weiter.

Ich werde den Fortgang der Bäume mal beispielhaft hier dokumentieren.
Das halte ich für sinnvoller, als fortlaufend Berichte über sterbende Carmona und Serissa zu kommentieren.
Wer Lust hat, macht da ganz einfach mal mit.

Also auf in die Baumärkte!!!

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.10.2013, 17:28 
Offline
Forum Spezialist

Registriert: 06.05.2013, 13:15
Beiträge: 144
Hi Thomas

Danke für den Beitrag. Bin mal gespannt auf den weiteren Werdegang.

Gruss

Phil


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27.10.2013, 02:13 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Kommt drauf an, ob jemand mitmacht.
Darum geht es ja und erst dann wird es wirklich interessant.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.10.2013, 04:26 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Hallo,
ich habe der Übersicht wegen den Beitrage aufgeteilt , sodass jeder Teilnehmer sein eigenes
Thema hat.
Die Beiträge bleiben oben, sodass sie leicht gefunden werden können.
Ich hoffe ja, dass das eine Weile auch in Aktion bleibt.

Für die Teilnehmer.
Es sollte Materail ausgewählt werden, was schon ein bischen was hergibt, als keine Sämlinge.
Wichtig wären paar Infos, warum der Baum gekauft wurde, und wie so die Vorstellungen für den Werdegang sind.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 18:31 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 14.05.2013, 23:12
Beiträge: 72
Hallo Thomas,

wann planst du denn die Wurzeln zu bearbeiten bzw umzutopfen?

Grüße, Max


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 19:54 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Wenn ich Zeit und Lust habe.
Der kann so ein zwei Jahre stehen , wärend er weiter gestaltet wird.
Er könnte aber auch schon nächstes Jahr in ordentliches Substrat gesetzt werden.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.11.2013, 21:27 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 14.05.2013, 23:12
Beiträge: 72
Aha, verstehe.

Ich hätte bei meinen Wacholdern und der Kiefer geplant sie nächstes Frühjahr in Teichpflanzkörbe zu topfen.

Grüße,
Max


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 01:14 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Ja, dann mach das!

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.10.2014, 12:20 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 14.05.2013, 23:12
Beiträge: 72
Hallo Thomas,

wie haben sich denn die beiden Bäumchen in diesem Jahr gemacht? Gibt es ein kleines update?

Beste Grüße,
Max


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.10.2014, 02:10 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Von der Kiefer habe ich jetzt kein Bild.
Da ist auch nicht viel passiert ußer kräftiger Rückknospung.

Die Fichten sind gewachsen, wurden aber gleichzeitig immer wieder zurückgenommen.
Dabei wurden die stärkeren Äste oben zugünsten kleinerer Triebe weiter unten ersetzt.
Jetzt ist der Zusatnd erreicht, wo die Reduktion beendet ist und der Astaufbau beginnt.
Das geschieht dann im zeitigen Frühjahr.

Und auch neues Material habe ich im Schlussverkauf im Baumarkt (50%) endeckt.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Neu, eine Zwergmädchenkiefer , allerdings gepfropft.
m1.jpg
m1.jpg [ 80.67 KiB | 8215 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Neu, eine Zwergfichte, wie de zwei anderen
f3.jpg
f3.jpg [ 86.92 KiB | 8215 mal betrachtet ]
f2.jpg
f2.jpg [ 83.33 KiB | 8215 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Einer der Doppelstämme wurde gekappt.
f1.jpg
f1.jpg [ 171.07 KiB | 8215 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 10:55 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
INFO zu den Beiträgen:

Ich habe die Beiträge zur Entwicklung von Baumschulmaterial herausgnomen, wo ein Jahr lang kein Beitrag mehr kam.
Die Beiträge sind ncht gelöscht, sondern nur entsprechend Datum ins Foru eingeordnet.


Hier ein Update zu menen kleinen Fichten.

Die wurden aktuell beschnitten und sind jetzt in dem Zusatnd, dass die künftigen Hauptäste festgelegt sind.

Die Bäume wurden also seit dem Kauf, chrit für Schritt reduziert, um sie jetzt Schritt für Schritt wieder neu aufzubauen.


Dateianhänge:
f2.jpg
f2.jpg [ 65.9 KiB | 7053 mal betrachtet ]
f1.jpg
f1.jpg [ 64.03 KiB | 7053 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31.08.2015, 21:26 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Hallo,
wieder mal ein Update.
Baum 1 habe ich an einen Bonsaifreund im AK abgegeben.

Baum 2 hat nach dem Rückschnitt im Frühjahr gut zugelegt und wurde glech wieder gestutzt und nachjustiert.


Dateianhänge:
Dateikommentar: nachher
Fichte2.jpg
Fichte2.jpg [ 71.37 KiB | 5959 mal betrachtet ]
Dateikommentar: vorher
Fichte1.jpg
Fichte1.jpg [ 56.73 KiB | 5959 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.06.2016, 05:48 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Kleines Uppdate.

Fichte:
Die Fichte wurde aus der Erde geholt und frisch eingetopft.
Das Nebari saß etwas tiefer als erwartet , sodaß der erste Stammabschnitt länger wurde.
Nach Rückschnitt des Frühjahrsaustriebs


Mugo: Langsam wird das Laub unten dichter.
Im Frühjahr oder Herbst wird er mal durchgestaltet.


Dateianhänge:
DSC_0030.jpg
DSC_0030.jpg [ 89.97 KiB | 3380 mal betrachtet ]
DSC_0028.jpg
DSC_0028.jpg [ 67.39 KiB | 3380 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.05.2017, 17:52 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 08.10.2010, 22:05
Beiträge: 89
Hallo Thomas
wie wäre denn 1 jahr später mal ein Update?

Maik


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.05.2017, 04:03 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Von Juni bis Mai passiert bei Nadlern nicht viel, die schieben jetzt halt Kerzen.
Und die werden natürlich nicht eingekürzt, wie man in vielen älteren Büchern lesen kann.
Dar soll ja noch wachsen und zulegen.
Dafür wird dann im Juni geschnitten.


Dateianhänge:
Pinus forum.jpg
Pinus forum.jpg [ 118.25 KiB | 1306 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de