BONSAI-FORUM.DE
http://bonsaiforum.de/

Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico
http://bonsaiforum.de/viewtopic.php?f=8&t=5153
Seite 2 von 3

Autor:  Thomas [ 08.11.2013, 05:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Ich würde so schneiden und dann erst mal wachsen lassen vor einer Grundgestaltung,
aber im Prinzip ist Deine Variante auch ok.

Dateianhänge:
juniperustp.jpg
juniperustp.jpg [ 111.26 KiB | 9039 mal betrachtet ]

Autor:  Ludewico [ 08.11.2013, 16:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

So, jetzt hab ich den Wacholder noch ein wenig zurückgeschnitten (in etwa so wie Thomas es eingezeichnet hat).
Habe die Erde an der Oberfläche abgetragen um mich zu den Wurzeln vorzuarbeiten. Zwei einzelne höher ansetzende Wurzeln habe ich entfernt. Ich vermute, dass es bis zum Wurzelansatz aber noch deutlich tiefer in die Erde geht, als ich bisher vorgedrungen bin.

Grüße, Max

Dateianhänge:
junpierus chin 6.jpg
junpierus chin 6.jpg [ 163.34 KiB | 9022 mal betrachtet ]
juniperus chin 5.jpg
juniperus chin 5.jpg [ 167.05 KiB | 9022 mal betrachtet ]
juniperus chin 4.jpg
juniperus chin 4.jpg [ 156.59 KiB | 9022 mal betrachtet ]

Autor:  Ludewico [ 17.11.2013, 14:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Gestern beim Dehner gab es nochmal einen Juniperus chin "Blue Alps" für 5 EUR.

Ich hab ihn erstmal grob zurückgeschnitten und ein wenig ausgeputzt.
Ihm Frühjahr kommt er dann in einen Teichpflanzkorb.

Grüße,
Max

Dateianhänge:
DehnerBlueAlps1.jpg
DehnerBlueAlps1.jpg [ 197.78 KiB | 8983 mal betrachtet ]
DehnerBlueAlpsStamm.jpg
DehnerBlueAlpsStamm.jpg [ 191.22 KiB | 8983 mal betrachtet ]
DehnerBlueAlps2.jpg
DehnerBlueAlps2.jpg [ 175.82 KiB | 8983 mal betrachtet ]

Autor:  Ludewico [ 14.12.2013, 11:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Kann es sein, dass es sich bei der ganz oben in diesem Thread gezeigten Pflanze nicht um einen "Blue Alps", wie auf dem Verkaufsschild stand, sondern um einen Juniperus Communis handelt?

Autor:  Thomas [ 14.12.2013, 12:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Hallo,
ein einfacher Communis ist das in jedem Falle nicht.
Wenn dann könnte das dann evtl. auch eher eine Kriech- oder Zierform sein.

Autor:  Ludewico [ 14.12.2013, 13:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Hallo Thomas,

auch der auf Seite 1 ganz oben gezeigte Wacholder?

Grüße, Max

Autor:  Thomas [ 14.12.2013, 14:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Kann ich nicht sagen. Ich bin da kein Experte.

Autor:  Ludewico [ 06.03.2014, 20:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

So, hier mal ein paar Updates.
Zwei der Wacholder und die "Wintergold" habe ich nun in Teichpflanzkörbe getopft.
Bei den Wacholdern habe ich alle Wurzeln entfernt, die nach unten Wuchsen. Die Wurzelansätze lagen jeweils deutlich tiefer als vermutet.
Bei der Wintergold habe ich die Wurzeln gedrahtet und auf eine Fliese gesetzt.


Anmerkung 22.3.14: habe die Fotos der Wurzeln rausgenommen, da mein Dateianhangskontingent verbraucht war

Dateianhänge:
bluealpstpk.jpg
bluealpstpk.jpg [ 197.93 KiB | 8465 mal betrachtet ]
junip chin tpk.jpg
junip chin tpk.jpg [ 177.71 KiB | 8465 mal betrachtet ]
wintergold.jpg
wintergold.jpg [ 178.82 KiB | 8465 mal betrachtet ]

Autor:  Thomas [ 07.03.2014, 02:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Solche Befestigungsprovisorien tun ncht nur dem Auge weh!
Einen richtig eingetopften Bonsai musst Du am Stamm angefasst mit Schale hochheben konnen ohne dass da was wackelt, auch wenn die Schale 10 kg wiegt.

Gerdae an Wachodeln und Kiefern muss imer rumgewerkelt werden (Drahten!).
Nimm Bonsaidraht oder dickeren ummantelten Bindedraht und führe den von allen Seiten um den Stamm herum.
Hier ist das alles erklärt.
http://bonsaiforum.de/viewtopic.php?f=10&t=4414

Autor:  ~*Erzengel*~ [ 07.03.2014, 11:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Ich denke er wollte hier die Fliese nicht als befestigungsanker für den Baum benutzen, sondern eher als mauer für die Wurzel, damit sie an dieser Stelle nicht nach unten sondern zur Seite wachsen

Autor:  Thomas [ 07.03.2014, 19:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Zu der Fliese habe ich gar nicht gesagt, obwohl sie hier wenig Sinn macht.

Autor:  ~*Erzengel*~ [ 07.03.2014, 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

ok sry dann hatte ich das falsch verstanden

Autor:  Ludewico [ 09.03.2014, 11:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Zitat:
Solche Befestigungsprovisorien tun ncht nur dem Auge weh!
Einen richtig eingetopften Bonsai musst Du am Stamm angefasst mit Schale hochheben konnen ohne dass da was wackelt, auch wenn die Schale 10 kg wiegt.

Gerdae an Wachodeln und Kiefern muss imer rumgewerkelt werden (Drahten!).
Nimm Bonsaidraht oder dickeren ummantelten Bindedraht und führe den von allen Seiten um den Stamm herum.
Hier ist das alles erklärt.
http://bonsaiforum.de/viewtopic.php?f=10&t=4414
Hallo Thomas,

da hab ich wohl ziemlichen Pfusch betrieben! Danke für den Link. Nächstes Mal werde ich ordentlicher zu Werke gehen.

Grüße, Max

Autor:  Ludewico [ 22.03.2014, 20:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Heute habe ich die letzte der Pflanzen aus diesem Thread in einen Teichpflanzkorb getopft.
Diesmal wurde nicht gepfuscht und der Wacholder fest mit Draht verankert!

Dateianhänge:
Blue Alps März14.jpg
Blue Alps März14.jpg [ 198.67 KiB | 8340 mal betrachtet ]

Autor:  Ludewico [ 23.05.2014, 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entwicklung von Baumschulmaterial-Ludewico

Die Mugo "Wintergold" hat leider den Geist aufgegeben......

Seite 2 von 3 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/