BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 28.05.2018, 01:25

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 22:02 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 24.08.2014, 22:20
Beiträge: 10
Moin Leute

Ich bin auf der Suche nach einer guten Wachstumslampe für meinen Ficus Ginseng und seine Stecklinge.

Wichtig wäre mir, dass die Lampe für Sichtbares Wachstum sorgt und das wie beim Sonnenlicht, da ich ein Ostfenster habe, wo leider auf der anderen Straßenseite ein anderer Wohnkomplex ab ca. 5 Uhr die direkte Sonne verdeckt. Im Sommer Wachsen meine Ficuse, aber wirklich nicht viel und das möchte ich halt ändern.

Hab gelesen das Natriumdampflampen und auch LEDs sehr gut sein sollen. Hatte mir die bezüglich ne LED von eSmart mit einem Lichtverhältnis 8(rot):3(blau):1(orange) geholt, die nach ca. nem Monat nichts sichtbares bringt.

Hat also jemand Erfahrung damit und kann mir guten Gewissens eine empfehlen? Preis darf für meine Schützlinge bis 100€ sein!

Danke schon mal für eure Mühen :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 02.10.2014, 22:33 
Hallo,
ich habe Dir eine PN geschickt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 03.10.2014, 22:02 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2012, 20:35
Beiträge: 338
Wohnort: eberbach
Hey welle ich dir auf jeden fall empfehlen kann ( ist zwar für Reptilien, aber auch für Pflanzen) wäre die Bright Sun 70W gibts auch mit 150W.
Dafür brauchst du zwar ein Vorschaltgerät, das es aber auch günstig gibt. Kostet insgesamt ca. 80€.
Kannst aber auch t5 bzw t8 Neonröhren nehemen die sind etwas günstiger.
Bei mehr Informationen schreib mir :wink:

_________________
Liebe Grüße Patrick.G


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 04.10.2014, 14:03 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 24.08.2014, 22:20
Beiträge: 10
Das Klingt ja schonmal alles sehr gut. Da ich mich ja auch umgucken wollte, hat noch wer Empfehlungen für mich?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 06.10.2014, 14:02 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 09.09.2014, 13:35
Beiträge: 18
Hallo Moooo,
ich beschäftige mich seit 25 Jahren mit der Pflege von "Indoor Bonsais".
Ich habe schon sämtliche Pflanzenlichtlampen ausprobiert außer LED die meiner meinung nach nicht die Lichtausbeute bieten wie Natriumhochdruckdampflampen oder Leuchtstoffröhren.
Vorteile Natriumhochdruckdampflampe: Sehr gute Lichtleistung, große Auswahl an verschiedenen Leuchtspektren.
Nachteile: Hohe Wärmeentwicklung und hohe Stromkosten.
Ich verwende nun seit ca. 10 Jahren Leuchtstoffröhren (siehe auch "Bonsai Anfänger/ Wichtige Information zum Überwintern von tropischen Bonsais").
Hier gibt es die verschiedenste Ausführungen z.B. Grolux T5 spezieles Farbspektrum für Pflanzen (leicht bläulich) oder auch Osram Fluora. Diese sind mitunter sehr teuer (1,20m für knapp 15€).
Die besten Erfahrungen habe ich mit ganz normalen Tageslichtröhren 865 erreicht und dies wurde in mehreren Test`s bestätigt.
Bei der Tageslichtröhre 865 ist das zur Verfügung gestellte Lichtspektrum am meisten für Pflanzen geeignet.
Dazu ist diese in jedem guten Baumarkt auch bei uns im jippijajajippijippije sehr günstig zu haben (ca.5€).
Und wenn man mal trübsinnig ist, ist es gleichzeitig eine super Tageslichtterapie :)
Meine Indoors stehen nun seit 2 Wochen im Winterquatier (Leuchtsstoffröhren 865) und treiben wie verückt.
Also viel Spaß mit Deinen "Indoors".


Dateianhänge:
20140923_061953 (Klein).jpg
20140923_061953 (Klein).jpg [ 77.99 KiB | 8107 mal betrachtet ]
20140923_062111 (Klein).jpg
20140923_062111 (Klein).jpg [ 83.82 KiB | 8107 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 06.10.2014, 16:29 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 24.08.2014, 22:20
Beiträge: 10
Das Klingt doch auch wunderbar. Dann werde ich einfach mal eine davon probeweise über meinen schützling hängen und gucken, viel verkehrt machen kann man bei dem Preis nicht. Danke!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 07:33 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 09.09.2014, 13:35
Beiträge: 18
Hallo Mooo,
Noch eine kurze Bemerkung Es gibt sogenannte Aufsteckreflektoren für Leuchtstoffröhren (billigste Ausführung um 10€).
Damit bündelst du die Lichtinsentität auf die Pflanzen. Ich hab mir gleich eine komplette Armatur gekauft d.h. 2x 60cm inkl. Reflektoren ca. 50€, 2x1,20 m ca. 65€ oder 2x1,50m ca. 80€ bei jippiejajajipijipije dazu noch ein Geräteanschlußkabel mit Stecker für ca. 10€ und du hast die perfekte Pflanzenlampe.
Nicht zu vergessen die 10€ für die 2 Tageslichtröhren 865.
Viel Spaß noch


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 08:20 
Hallo,
ich benutze zwei 18W Röhre in Lichtfarbe 865 = 6500K.
Als Leuchte benutze ich eine Rasterleuchte.
Dateianhang:
Lampe.jpg
Lampe.jpg [ 35.07 KiB | 8080 mal betrachtet ]
Dateianhang:
1.jpg
1.jpg [ 67.65 KiB | 8080 mal betrachtet ]
Dateianhang:
2.jpg
2.jpg [ 54.53 KiB | 8080 mal betrachtet ]
Das licht empfinde ich als sehr angenehm.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 14:52 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 24.08.2014, 22:20
Beiträge: 10
Moin Leute,

Hatte mir ja zunächst auf die Empfehlung von PaTi eine Reptilienlampe von Lucky Retile mit 35W geholt, da diese ebenso viel wie zwei Leuchtstoffröhre verbraucht.

Und ich muss sagen ich bin hell auf begeistert! Hab das ding jetzt seit 7 Tagen und schon nach 3 Tagen waren erste Austriebe zu erkennen, bzw Blätterneubildungen.
Kann mich bei PaTi für diese Empfehlung nur bedanken! War zwar mit 70€ (Lampe+ Vorschaltgerät) nicht das Billigste, aber gelohnt hat es sich jetzt schon!

Ggf. schlat ich noch einen Leuchtstoffröhre dazu, aber das warte ich noch ab.

Danke für eure Hilfe!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 20:07 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2012, 20:35
Beiträge: 338
Wohnort: eberbach
Hey schön das ich helfen konnte :wink:
musst nur etwas drauf achten wenn du dich für diese entschieden hast, wegen der Wärme.
Die Lampe macht nicht nur licht, sondern entwickellt höhere Temperaturen.
Evt. etwas höher hängen.

_________________
Liebe Grüße Patrick.G


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 21:17 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2012, 17:34
Beiträge: 208
Nur nicht vergessen, dass sich die Lichtstärke bei doppelter Entfernung halbiert. Also jenachdem wo er die Lampe jetzt hinhängen muss damit die lampen die Bäume nicht zu sehr aufheizen, kann es Seiendes die Leuchtstoffröhren mehr Licht rausholen. Die gehören zu den s.g. Kalten Lichtquellen strahlen keine bzw kaum Hitze ab und können somit viel näher an die Pflanzen was im Endeffekt eine höhere Lichtstärke ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 20.10.2014, 16:57 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 09.09.2014, 13:35
Beiträge: 18
Zitat:
Nur nicht vergessen, dass sich die Lichtstärke bei doppelter Entfernung halbiert. Also jenachdem wo er die Lampe jetzt hinhängen muss damit die lampen die Bäume nicht zu sehr aufheizen, kann es Seiendes die Leuchtstoffröhren mehr Licht rausholen. Die gehören zu den s.g. Kalten Lichtquellen strahlen keine bzw kaum Hitze ab und können somit viel näher an die Pflanzen was im Endeffekt eine höhere Lichtstärke ist.

Absolut richtig!!
2 x58 Watt Leuchtstoffröhren 10 cm von der Pflanze entfernt haben mehr lux wie eine 150 Watt Natriumhochdruckdampflampe in 50 cm Abstand (ohne Reflektor).
Also Leuchtstoffröhren!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 28.11.2017, 16:25 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 30.05.2017, 12:07
Beiträge: 2
Zitat:
außer LED die meiner meinung nach nicht die Lichtausbeute bieten wie Natriumhochdruckdampflampen oder Leuchtstoffröhren.

Hallo, ich frage mich gerade, ob es zu dieser Aussage neue Meinungen gibt, da die Technik ja deutlich vorangeschritten ist. Es werden ja überall "Pflanzen LED" Angepriesen, nur taugen die überhaupt was und wenn, nach welchen technischen Merkmalen muss man Ausschau halten.

Da durch moderne Fenster eh kaum nennenswertes Licht kommt, war meine Überlegung ob ich die Bäumchen nicht auch in den Keller stellen kann und sie 10 Stunden täglich künstliches Tageslicht bestrahle.

Und dann scheiterte ich an Lumen, Lux, Watt. Was ich weiss.. 5500 Kelvin ggf etwas mehr. LED Röhren als Ersatz für die Leuchtstoffröhren haben leider oft viel weniger Lumen. Aber ist das bei LED relevant?

Kann jemand aufklären?

Vielen Dank

Marc


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenlampe für Mehr Wachstum
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 09:16 
Online
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8831
Wohnort: Pirna
Zitat:

Und dann scheiterte ich an Lumen, Lux, Watt. Was ich weiss.. 5500 Kelvin ggf etwas mehr. LED Röhren als Ersatz für die Leuchtstoffröhren haben leider oft viel weniger Lumen. Aber ist das bei LED relevant?
Natürlich gilt das für alle Lichtquellen.
Kurz erklärt:
Lumen ist das , was die Lampe an Licht ausstrahlt, Lux ist das was bei der Pflanze ankommt (Lumen pro Fläche), Watt gibt den Stromverbrauch der Lampe an und Klevin die Farbtemperatur also prinzipiell in welchem Spektrum die Lampe strahlt.
Die Wattzahl sagt wenig bis gar nichts zu Licht - und Lichtqualität.
Dier Lumenangabe sagt schon mal , wie hell die Lampe ist, aber entscheidend ist eigentlich , was direkt bei der Pflanze ankommt in Lux.
Ob das reicht kann man mit einem Belichtungsmesser überprüfen.

Rein pargmatisch kommt bei Bei Indoors noch hinzu: Je dunkler, desto kühler sollten sie stehen und umgekehrt.
Ein kühler Ort am Fenster ist in vielen Fällen ausreichend und klar, für einen Bonsai brauche ich auch keinen Flächenstrahler mit Natriumdampflampen, da tun es 1-2 handelsübliche Led-Strahler.

Wenn die Kosten für die Zusatzbeleuchtung den Wert des Bonsai übersteigen, sehe ich ein eindeutiges Missverhältnis.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de