BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 09:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.05.2017, 20:24 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 02.05.2016, 12:15
Beiträge: 11
Ui, echt? Kann mir ehrlich nicht vorstellen, daß das Substrat zu sauer ist. Mußte für den Cranberrystrauch eigens saure Erde kaufen, weil nichts von dem, was ich normal im Haus habe, dafür sauer genug war und diese Erde hat die Pappel definitiv nicht gekriegt. Leider habe ich nicht aufgeschrieben, was ich verwendet habe. Ich glaube, es war fertige Kräutererde mit etwas Kompost.

Zu viel gegossen? Kann man natürlich nicht objektiv beurteilen, aber ich habe generell kaum gegossen, weil es dauernd kalt und dunkel war. Regen gabs aber auch wochenlang kaum - ich versuche ja immer zu sammeln.

Macht es Sinn nochmal in den Topf zu schauen oder schadet das eher?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.05.2017, 02:41 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8727
Wohnort: Pirna
Das ist definitiv keine geeignetes Substrat für einen Baum.
Bei mir geht alles in fast rein mineralischen Substrat in Kultur.
Kompost ist immer problematisch.
Diese Blätter sind jedenfals kein Zeichen, dass da irgendwas an Nährstoffen fehlt,
sondern dass sie nicht aufgenommen werden können.
Das ist das typische Bild einer Chlorose und Ursache ist in dem Falle sicher Sauerstoffmangel an den Wurzeln oder Staunässe.
http://www.iva.de/profil-*/haus-ga ... t-bekommen

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.05.2017, 19:36 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 02.05.2016, 12:15
Beiträge: 11
Ok. Ich seh's ein. Da es ein Fundpflänzchen war, das sich im Balkonkasten eingenistet hatte, hatte ich mir nie viel Gedanken ums Substrat gemacht. Die längste Zeit saß es in gebrauchter Kräutererde und reinem Kokosubstrat ohne jegliche Düngung. Ich glaube, ich habe vergessen zu erwähnen, daß ich grundsätzlich immer eine Drainageschicht aus Tongranulat mache. Bisher ging das so gut, daß ich ihm jetzt was spezielles gönnen wollte... :(

Was mache ich jetzt? Bin diesen Monat finanziell arg knapp, also spezielles Substrat werde ich wohl nicht so schnell nachkaufen können. Aber ich habe einiges an Zutaten im Haus. Neben der fertigen Kräutererde und dem Kompost habe ich auch Sand, feinen Kies, feines und grobes Tongranulat und reine Kokosfasern. Ich glaube, vor dem Umtopfen saß der Baum das letzte Jahr in reinem Kokossubstrat. Wenn nicht, war es aber Kräutererde mit extrem hohen Kokosanteil.

Kann man daraus was brauchbares mischen?
Zitat:
Das ist definitiv keine geeignetes Substrat für einen Baum.
Bei mir geht alles in fast rein mineralischen Substrat in Kultur.
Kompost ist immer problematisch.
Diese Blätter sind jedenfals kein Zeichen, dass da irgendwas an Nährstoffen fehlt,
sondern dass sie nicht aufgenommen werden können.
Das ist das typische Bild einer Chlorose und Ursache ist in dem Falle sicher Sauerstoffmangel an den Wurzeln oder Staunässe.
http://www.iva.de/profil-*/haus-ga ... t-bekommen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11.05.2017, 03:26 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8727
Wohnort: Pirna
Na irgendwas Körniges.
Wenn Du mit Tongranulat Blähton oder sowas wie Seramis meinst, ist das ok.
Das mischst Du mit Kokos 1:1 , fertig.
Auf keinen Fall gehört da Sand, Torf, Lehm, Kompost, Garenerde rein

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13.05.2017, 20:12 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 02.05.2016, 12:15
Beiträge: 11
Vielen Lieben Dank für Deine Unterstützung! Die Mischung kriege ich hin.
Keine Experimente mehr in der Zukunft. Er ist einfach schon zu hübsch mit seinen zwei Jahren.

Immerhin ist es nicht schlimmer geworden.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14.05.2017, 07:05 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8727
Wohnort: Pirna
Zitat:
Das ist ja auch schon mal was und v.a., es kann nur besser werden.
Ich drück die Daumen!
Vielleicht ist das der Beginn einer langen (Bonsai-)Freundschaft.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15.05.2017, 19:29 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 02.05.2016, 12:15
Beiträge: 11
Danke Thomas. Ich bin echt froh, daß Du mir hier unter die Arme greifst. Das war wohl ein besonders blöder Anfängerfehler.

Ich glaube, es sind schon die ersten Anzeichen zu sehen, daß er sich in dem neuen Substrat besser fühlt. Er hat zwar ein paar wenige Blätter abgeworfen und ein paar sind auch an der Spitze braun geworden, aber ich bilde mir ein, daß da schon wieder etwas mehr grün kommt.

Und gestern habe ich mal Angst bekommen, weil er sämtliche jungen Triebe hängen hat lassen. War mir erst nicht ganz sicher, weil die großen Blätter nicht schlapp aussahen. Dann habe ich aber vorsichtig gegossen und er hat alles wieder brav aufgerichtet. Ist ja echt ein kleiner Kämpfer. Absolut wert, daß man ihm eine Chance gibt. Auch wenn er nicht eßbar ist.


Dateianhänge:
poplar_8787.jpg
poplar_8787.jpg [ 106.07 KiB | 417 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de