BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 15.10.2018, 21:06

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 09.09.2016, 15:32 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 20.06.2015, 09:47
Beiträge: 41
Wohnort: Münsterland
Ich freue mich ganz besonders über meinen kürzlichen Neuzugang und möchte ihn deshalb gerne hier vorstellen :)

Die Stieleiche wurde 2011 ausgegraben, hat die Maße Höhe 90cm, Breite 100cm,Tiefe 90cm und wurde 2012 das erste mal getopft. Meiner Meinung nach wurde sie seitdem bestens auf den Weg gebracht und sprach mich sofort an. Ein guter Teil der Äste waren auch schon als Yamadori vorhanden sodass die Borke bis auf die Äste reicht, was mir Spaß beim betrachten macht.
Der Mehrfachstamm steht in einer Erwin Grzesinski Schale (Länge 60cm) die mein Vorgänger passend dazu ausgesucht hat.

Da ich Anfänger bin, wären Tips hilfreich wie ich die Verzweigung weiter in das Kroneninnere bekomme. Das werde ich zwar hoffentlich im Frühjahr auf eine Workshop noch live besprechen aber sich vorher schon einmal damit zu beschäftigen kann ja nicht schaden.

Ich hoffe auf Dauer daraus eine glaubhafte, natürliche Eiche gestalten zu können und freue mich über eure Meinung dazu.


Dateianhänge:
1. Mai 2011.jpg
1. Mai 2011.jpg [ 56.68 KiB | 2156 mal betrachtet ]
4. Juli 2016.JPG
4. Juli 2016.JPG [ 159.99 KiB | 2156 mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von philanthrop am 10.09.2016, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 10.09.2016, 09:00 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8870
Wohnort: Pirna
Hallo,
das ist ein wirklich schönes Teil.
Die schale erscheint mir fast bischen klein, v.a. wenn Zuwachs erwünscht ist.
In jedem Fall muss man da recht achtsam sein, dass man nicht vergisst zu gießen.
Da Eichen volle Sonne lieben ist im Sommer auch eine Schattierung der Schale unbedingt angebracht.
Da sind sonst schnel mal 60° in der Schale und dan ist Ende im Gelände.

Ansonsten ist bei der Eiche zu beachten , dass sie gern Knospen und Triebe unten am Stamm bzw. Wurzelschößlinge bringt, di emna konsequent entfernen muss.

Eine Winterspritzung mit Jinmitel ist angebracht um Mehltau vorzubeugen und bei entsprechend feuchtwarmer Witerung sollte vorsorglich gegen Mehltau was Systemisches gespritzt werden (Ectivo, Saprol u.a.).
Ansonsten für die Verzweigung viel Schneiden und v.a. Blatschnitt vornehmen.
Wird kein Blattschnitt gemacht , kommt nur ein tw. spärlicher Zweitaustreieb.
Bei meinen Eichen habe ich in diesem Jahr 2x Blattschnitt , d. h. es gab insgesamt 3 komplette Neuaustriebe. Damit bekommt man natürlich recht schnell eine entsprechende Verzweigung.
Ich überwintere meine Eichen auch frostfrei bei um die die 2°C.
Das habe ich v.a. wegen der lasierten Schalen gemacht, bekommt ihnen aber< ausgesprochen gut.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 12.09.2016, 14:24 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 20.06.2015, 09:47
Beiträge: 41
Wohnort: Münsterland
Hallo Thomas,

schön das dir meine Eiche zusagt.

Sollte die Schale nicht 2/3 der Baumhöhe entsprechen ? Wäre bei 60cm Schale und 90 cm Baumhöhe genau gegeben. Aber falls ich auf Dauer
ein ähnliches Gefühl haben sollte, lässt sich das ja recht einfach ändern.

Den Tip mit der Schattierung der Schale, habe ich sofort umgesetzt um kein Risiko ein zu gehen.

Auf den Blattschnitt freue ich mich besonders, so hat man häufiger im Jahr den zarten Austrieb wo zeitweise die Proportion der Blätter besser passen :)

Ich will die Robur mit der Suber zusammen bei 1 Grad überwintern, könnte mir vorstellen das sie dann im Frühjahr schneller wieder austreibt.

Vielen Dank für deine Tips und Ausführungen.
Jan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 13.09.2016, 04:08 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8870
Wohnort: Pirna
Zitat:
Sollte die Schale nicht 2/3 der Baumhöhe entsprechen ? Wäre bei 60cm Schale und 90 cm Baumhöhe genau gegeben.
Ja gut, bei einer evtl. Endschale , wen man ihn vielleicht ausstelen will.
Da gäbe es dann auch ncoh die Regel von Schalenhöhe gleich Stammdicke am Ansatz.

Der ist ja aber noch nicht da, wo er hin soll.
Ich kultiviere die bis zum "Endstadium" in der Kultivierung angepassten Schalen.
In dem Falle soll sich neben Verzweigung das Nebari auch in die Breite entwickeln.
Da wäre z.B. ein etwas breiteres Gefäß sinnvoll.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 13.09.2016, 07:18 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2013, 19:36
Beiträge: 258
Wohnort: Münsterland
Die Schale etwas breiter wäre optisch auch ansprechender.
Mir gefällt deine Eiche ansonsten sehr gut! :)

_________________
Gruß, Frank


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 13.09.2016, 17:52 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 20.06.2015, 09:47
Beiträge: 41
Wohnort: Münsterland
Danke für eure Einschätzung Frank und Thomas.
Deine Argument bezüglich mehr Platz = Mehr Zuwachs, hört sich logisch an. Ich guck mir das noch nächstes Jahr an und überleg mir etwas bis zum Umtopftermin im Frühjahr 2018 :)
Eine der Dinge die ich an Bonsai so mag, mit warten machste wenig falsch :D

Grüße aus dem Münsterland
Jan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 11.12.2017, 14:23 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 20.06.2015, 09:47
Beiträge: 41
Wohnort: Münsterland
KLeines Update.
Im Frühjahr habe ich das Netz angelegt um das Nebari mit Substrat zu bedecken, ich hoffe das ich den Baum im Frühjahr tiefer setzen kann.
Die Eiche war dieses Jahr ansonsten gesund und wüchsig. Erst gab es einen Blattschnitt der Krone, später einen kompletten Blattschnitt.
Ich wünsche noch einen schönen, verschneiten Montag :)


Dateianhänge:
13. 30.11.2017.jpg
13. 30.11.2017.jpg [ 104.04 KiB | 1120 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Quercus Robur
BeitragVerfasst: 19.12.2017, 07:08 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8870
Wohnort: Pirna
Zitat:
Eine der Dinge die ich an Bonsai so mag, mit warten machste wenig falsch :D
Kann man so nicht sagen.
An so einem Baum muss man ständig arbeiten.
Wächst der erst einmal aus der Form, braucht es u.U. Jahre um das wieder zu korrigieren.
Eiche ist auch keine Ahorn oder Ulme, die fast ununterbrochen treibt und wächst.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de