BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 09:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 09:28 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 07.03.2017, 12:40
Beiträge: 2
Hallo,
vor einem Jahr habe ich in meinem Zimmer Bonsaisamen entdeckt, die mir meine Schwester mal geschenkt hat. Habe Sie dann eingepflanzt und ein Exemplar hat es tatsächlich geschafft ca. ein Jahr lang zu überleben... Der Oschi ist mittlerweile aber schon ziemlich groß und müsste (glaub ich) mal beschnitten werden oder irgendwie sowas...

Ich habe absolut keine Ahnung von Pflanzen, ich würde es sogar schaffen Plastikblumen eingehen zu lassen... Daher meine Frage jetzt:
Was mache ich mit der Pflanze damit sie schön wird?
Braucht sie einen neuen Bottich oder reicht der jetzige? Da ist wenig Erde drin mit Kieseln.
Ist es normal dass der Pflanze die unteren Blätter ausgefallen sind oder liegt es daran dass ich vielleicht ein paar Tage lang das gießen vergessen hab?
Wenn ich schneiden will, wo sollte ich abschneiden?

Liebe Grüße vom dicken Fisch


Dateianhänge:
IMG_20170603_091208.jpg
IMG_20170603_091208.jpg [ 151.6 KiB | 533 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 15:14 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8727
Wohnort: Pirna
Hallo,
offensichtlich braucht es keinen großartigen Grünen Daumen, um sowas ranzuziehen, was entweder
für Deine gute Pflege oder aber für die Robustheit der Art spricht.

Obwohl das als Bonsaisamen geschenkt bekommen hast, Hat das jetzt unbedingt tzwingend was mit Bonsai zu tun.
Das sind Samen von ganz normalen Pflanzen , die natürlich auch zu einem Bonsai werden können.
Das ist aber ein langer Weg.

Ich würde jetzt auch nicht Bonsai in den Mittelpunkt stellen.
Behandle sie wie eine normale Zimmerpflanze im Topf und schau was draus wird.

Schneiden kann man den schon, muss man aber nicht.
Lass ihn wachsen und im nächsten Frühjahr kürzt Du alle Äste auf 1/3 ein.
Du kannst quasi schneiden wie und wo Du wilst, da passiert nix.
Dort wo Du schneidest , tribt der wieder aus

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 18:20 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 07.03.2017, 12:40
Beiträge: 2
Haha, alles klar, danke dir :)

Sollte ich ihn umtopfen in einen Topf mit mehr Erde? Habe das Gefühl dass er nicht mehr wirklich schnell wächst.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 19:46 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2012, 20:35
Beiträge: 338
Wohnort: eberbach
Hey DickerFisch,

ein Blauregen ist eig. fast nicht aufzuhalten beim Wachsen :wink:
wenn du ihn wie eine normale Pflanze behandelst kannst du Ihn jetzt in ein größeres Gefäß ohne wurzelschnitt topfen.
Ein Blauregen ist (für mich) eine der schönsten Pflanzen überhaupt :D
nimm ruhig etwas Kokos als Erde, das mögen sie sehr.
Ich habe ca. 6 Blauregen 2 Goldregen und einen neuen kleinen Chimäre Goldregen und alle erfreuen mich jedes Jahr mit der schönsten Blühte :mrgreen:
wenn du Ihn aus Samen gezogen hast, kann es gut ein paar Jahre dauern bis er mal Blüht.
Schneiden ist gar kein Problem, wie Thomas schon gesagt hat, der treibt überall wieder neu aus.

Liebe Grüße Patrick.G

_________________
Liebe Grüße Patrick.G


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 06:48 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8727
Wohnort: Pirna
Zu meinem Vorredner:
Das ist wohlgemerkt ein afrikanischer Blauregen (Bolusanthus speciosus), keine Wisterie , also den Blauregen ,
den wir als Bonsai oder Rankpflanze kennen.
Als Bonsai und als Baum habe ich den noch nie gesehen.
Dass die als Bonsaisamen angeboten werden, ist einfach nur Verkaufstaktik.
Das ist auch keine Schling- oder Rankpflanze wie die Wisterie.

Ich würde den einfach in einen normalen Topf in normaler Blumenerde halten.
Hier mal eine Anleitung:
http://green-24.de/forum/bolusanthus-sp ... 55856.html
Wie beschrieben, schneidet man erst so ab 3-4 Blattpaare/Ast
Ich glaub,e der hier hat insgesamt noch nicht mal so viele.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 12:16 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2012, 20:35
Beiträge: 338
Wohnort: eberbach
Ok auf die Art habe ich jetzt nicht geachtet, mein Fehler.
Ich weis nicht wie sehr sie sich von unseren unterscheidet.
Ich kann nur sagen das die Sorten die es bei uns normal gibt sehr einfach zu handhaben sind.

_________________
Liebe Grüße Patrick.G


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de