BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 13:07

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.11.2017, 15:00 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 14.11.2017, 12:00
Beiträge: 2
Hallo liebe Bonsai-Freunde,

mein Name ist Patrick, 26 Jahre jung und ich würde von mir selbst sagen, dass mein Daumen ganz weit weg ist von "Grün", anders als die Stelle hinter meinem Ohr. :roll:
Ich hoffe hier bei euch mein Wissen und mein Interesse steigern zu können, da ich mir scheinbar blauäugig einen Ficus Microcarpa angeschafft habe.
Wie am Titel des Threads vielleicht zu erkennen ist, habe ich den anderen Thread zum identischen Thema bereits gelesen, ebenso wie den gepinnten Artikel "Indoor Bonsai - Pflichtlektüre für Anfänger".
Ich würde mich freuen, mich mit meinem Anliegen an euch wenden zu dürfen.

Auf den angehängten Bildern ist der Ficus zu sehen. (Ich habe es nicht geschafft die recht hochauflösenden Fotos als kleine Thumbnails anzuhängen, entschuldigt bitte.
Er steht nun seit ca. einem Monat bei mir im Wohnzimmer, neben der Fensterfront. Ich habe Ihn nun vor 2 Tagen direkt vor das Fenster gestellt. (Südseite)
Was mich sehr wundert, ist der starke Blattfall. Für mich als Neuling scheinen die abgefallenen Blätter großteils nicht besonders vertrocknet zu sein.
Ich wässere Ihn immer nur leicht, jedoch ca. alle 2-3 Tage, sobald sich die Oberfläche trocken anfühlt. Vielleicht liegt hier schon mein Fehler.
(Leicht wässern heißt hier für mich, dass ich Ihn mit abgestandenem Leitungswasser gieße, bis die Oberfläche nass ist, das Wasser jedoch nicht steht, sondern innerhalb von 3-4 Sekunden in die Erde einzieht.)
Wie auf einem der Bilder zu sehen, treibt er bereits einige neue Triebe aus.
Unter dem Ficus ist übrigens eine Fußbodenheizung, daher dachte ich wäre es sinnvoll, Ihn etwas erhöht auf das Tischchen zu stellen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dank eurer Hilfe noch lange etwas von meinem Baum habe.
Kritisiert mich gerne an allen Ecken und Kanten, nur so kann ich dazulernen.

Vielen lieben Dank im Voraus und eine schöne Woche an alle!


Dateianhänge:
Dateikommentar: Mein Ficus Microcarpa - abgefallene Blätter
IMG_6500.jpg
IMG_6500.jpg [ 249 KiB | 81 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mein Ficus Microcarpa - der (Fuß)Boden.
IMG_6499.jpg
IMG_6499.jpg [ 220.99 KiB | 81 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mein Ficus Microcarpa - der Boden.
IMG_6498.jpg
IMG_6498.jpg [ 263.73 KiB | 81 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mein Ficus Microcarpa von oben.
IMG_6497.jpg
IMG_6497.jpg [ 97.07 KiB | 81 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mein Ficus Microcarpa von oben.
IMG_6496.jpg
IMG_6496.jpg [ 149.03 KiB | 81 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Mein Ficus Microcarpa stand bis vor 2 Tagen neben der Fensterfront.
IMG_6495.jpg
IMG_6495.jpg [ 145.78 KiB | 81 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.11.2017, 03:54 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Hallo Patrick,
Blattfall ist normal.
Das Leben eines Blattes ist begrenzt und irgendwann ist die Lebenszeit um. Dein Baum hat viele Blätter und auch Neuaustrieb, also kein Grund zur Sorge.
Grundsätzlich wächst natürlich so ein Baum nur an den Triebspitzen und wenn Du ihn nicht schneidest, hast Du irgendwann einen meterlangen Trieb mit oben 6-10 Blättern, der ansonsten aber kahl ist.
Bonsai fünktioniert in erster Line durch schneiden.
Vom Licht her gehört der Baum, direkt ans Fenster und sollte auch ab uns zu mal gedreht werden.
Beim Wässern sollte man drauf achten, dass der Ballen vollständig durchfeuchtet ist, d.h. entweder tauschen oder mit der Kanne mit Einemr drunter bis es munter aus allen Abzugslöchern läuft.
Das macht man natürlich nicht täglich sondern erst wieder , wenn die Oberfläche abgetrocknet ist.
Im Frühjahr sollte der auch mal frisches Substrat bekommen. Eine Anleitunmg zum Umtopfen findest Du unten in den Fachthemen.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.11.2017, 17:49 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 14.11.2017, 12:00
Beiträge: 2
Hallo Thomas,

zuerst einmal vielen Dank für deine Antwort.
Zitat:
Blattfall ist normal.
Das Leben eines Blattes ist begrenzt und irgendwann ist die Lebenszeit um. Dein Baum hat viele Blätter und auch Neuaustrieb, also kein Grund zur Sorge.
Das freut mich zu hören, vielen Dank für die Beruhigung. :wink:

Zitat:
Grundsätzlich wächst natürlich so ein Baum nur an den Triebspitzen und wenn Du ihn nicht schneidest, hast Du irgendwann einen meterlangen Trieb mit oben 6-10 Blättern, der ansonsten aber kahl ist.
Bonsai fünktioniert in erster Line durch schneiden.
Um meine Unwissenheit weiter beiseite zu drängen, würde ich hierauf gerne nochmals eingehen.
Das bedeutet, dass ich den Baum oben regelmäßig stutzen muss, damit dieser nicht nur weiter in die Höhe wächst, sondern im gesamten schön dicht wird/bleibt?
Gibt es hierzu ggf. im Forum auch etwas zum nachlesen, was das schneiden angeht?

Zitat:
Vom Licht her gehört der Baum, direkt ans Fenster und sollte auch ab uns zu mal gedreht werden.
Beim Wässern sollte man drauf achten, dass der Ballen vollständig durchfeuchtet ist, d.h. entweder tauschen oder mit der Kanne mit Einemr drunter bis es munter aus allen Abzugslöchern läuft.
Das macht man natürlich nicht täglich sondern erst wieder , wenn die Oberfläche abgetrocknet ist.
Ach okay, also doch richtig ordentlich durchnässen und nicht so "zögerlich" wie ich es mache?
Ich hatte immer Sorge, dass der Ficus zu nass werden könnte und ich mit dem stärkeren Gießen den Baum eher schädige.

Zitat:
Im Frühjahr sollte der auch mal frisches Substrat bekommen. Eine Anleitung zum Umtopfen findest Du unten in den Fachthemen.
Vielen Dank auch für diesen Tipp.
Woran machst du das fest, wenn ich fragen darf?
Sollte man grundsätzlich häufiger umtopfen? Oder erkennst du das anhand eines der Fotos?
Ist dies durch einen Anfänger (wie ich einer bin) gut machbar, oder sollte ich damit zu einem Floristen fahren?
Worauf achtet man denn beim Substrat? Ich muss gestehen, ich wäre völlig überfordert, wenn es an einen Kauf geht. :lol:


Erneut vielen Dank für deine / eure Hilfe, auch wenn Ihr viele meiner Fragen sicherlich schon x-fach beantwortet habt.
So macht die Teilnahme an einem Forum Spaß. Klasse!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.11.2017, 11:18 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8728
Wohnort: Pirna
Zitat:
Das bedeutet, dass ich den Baum oben regelmäßig stutzen muss, damit dieser nicht nur weiter in die Höhe wächst, sondern im gesamten schön dicht wird/bleibt?
Gibt es hierzu ggf. im Forum auch etwas zum nachlesen, was das schneiden angeht?
Das findest Du in jedem Bonsaibuch.
Die Wuchskraft konzentriert sich an den Triebspitzen und die größte Wuchskraft ist ganz oben.
Wuchskraft bedeute, der Ast will viel Zuwachs bringen, alo möglichst lange Äste mit großrn kräftigen Blättern.
Das Bonsaiprinzip besteht aber grundsätzlich aus Reduktion, also schwächerer Austrieb an veiklen Stellen mit schwächeren Ästen kurzen Blattabstanden und vielen kleineren Blättern.

Gerade vor der Hauptwachstumnszeit im Frühjahr muss ich die Wuchskraft drosseln, indem ich z.B. alle kräftihgen Spitzenäste stark einkürze.
Bei einem ersten Grundschnitt so eines gekauften Baumes schneidet man i.D. auf die erste vom Stamm aus gesehene Verzweigund zurück.
Insgesamt sollte am Baum die Aststärke von unten nach oben zunehmen.
Äste in der Krone , die stärker sind als die in darunter liegenden Ebenen , sollte man gleich ganz entfernen.
Angst das man da was kaput machen kann , braucht man nicht zu haben.
Bei einem gesunden Ficus könnte ich alle Äste der Baumes auch komplett entfernen und er wird an allen Stellen munter neu austreiben.

Zitat:
Ich hatte immer Sorge, dass der Ficus zu nass werden könnte und ich mit dem stärkeren Gießen den Baum eher schädige.
Das ist berechtigt, den kein Baum will permanent nass stehen
Darum sollte man auch Unterschalen vermeiden.
Und da sind wir auch schon beim Substrat.
Bonsaisubstrat sollte eine durchgegeehnd körnige Struktur haben.
In der Regel sind diese Substrate rein mineralisch und frei von irgendwelcher Erde, Humus oder Torf.
Bei diesen Substraten besteht keine Gefahr von zu viel Feuchtigkeit oder Fäulnis, weil das überschüssige Wasser unten rauslauft, wie ich es oben reinkippe.
Es ist dadurch viel Luft im Boden, ich muss aber auch unter Umständen häufiger gießen.
Ein Blick auf die Deine Bilder zeigt, dass Deiner wahrscheinlich noch in der Erde vom Feld in China steht.
In jedem Fall ist da nix von körnig, durchlässiger Struktur zu sehen.
In der Regel topft man Bäume, die jetzt wie Deiner nicht unbedingt noch großartig Zuwachs brauchen, alle 3-4 Jahre um.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de