BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 18.06.2018, 01:49

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wandelröschen als Bonsai
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 16:39 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 03.04.2018, 15:18
Beiträge: 3
Hallo, das ist mein erster Besuch/Thema hier im Forum.
Freue mich hier zu sein.
Beschäftige mich hobbymäßig schon seit einigen Jahren mit selbst gezüchteten "Minipflanzen".
Ich sammle vieles im eigenen Garten und draußen im Wald und versuche aus den Minipflanzen oder Samen Bonsais zu gestalten.

Jetzt versuche ich mal einen Kopfsteckling meines Garten-Wandelröschens als Bonsai zu gestalten.

Im vergangenen Sommer habe ich einen kräftigen Kopfsteckling genommen, ihn im Wasser wurzeln lassen und dann in Bonsaierde geplanzt.
Über Winter stand/steht er im Hausflur bei ca. 15-18 C auf einer Fensterbank zur Ostseite.
Ich muss nur aufpassen, dass er nicht zuviel direkte Sonne abkriegt, sonst weden die Blätter ganz schlaff.
Sofortiges wässern bringt in aber schnell wieder auf die Beine.

Meine Frage jetzt.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und es geschafft hat so eine Pflanze, begrünt, über den Winter zu bringen?
Habt ihr Pflegetipps für mich?
Er hat, über Winter alle Blätter behalten und auch neue gebildet; sogar so stark, dass ich sie kürzen musste, damit die Form halbwegs bestand hatte.
Jetzt. zu Ostern sieht er immer noch sattgrün und gesund aus.
Übrigens, die Mutterpflanze habe ich Mitte November, als sie begann Blätter zu verlieren, in einen unbeheizten Raum bei ca.8-12C gebracht.
Ein wenig beschnitten wurde sie auch.
Habe drauf geachtet, dass der Wurzelballen nicht austrocknet.
So habe ich es seit 2 Jahren mit dieser "großen "Mutterpflanze gemacht. Sie wächst dann draußen sehr kräftig zu einer wunderschönen, blühenden Pflanze weiter.
Anbei ein Foto von meinem Indoor- "Bonsai" auf der Fensterbank.


Dateianhänge:
Wandelröschen.jpg
Wandelröschen.jpg [ 209.45 KiB | 184 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wandelröschen als Bonsai
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 23:14 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 32
Wohnort: Schweiz
Hallo Bonny,

wir haben Wandelröschen zwar nicht als Bonsai aber als stattliche Kübelpflanzen mit einem Stammdurchmesser von 8 cm. Die Überwinterung gestaltet sich jedoch anders. Im Herbst vor dem ersten starken Frost werden die Pflanzen eingeräumt und knapp frostfrei und einigermassen hell überwintert. Wir giessen die Wandelröschen äusserst selten ca. 3x pro gesamten Winter. Bald schon werfen sie alle Blätter in ihrem Winterquartier ab und brauchen dann fast keine Pflege. Im Frühjahr (also ende März ) werden sie dann stark zurückgeschnitten auf eine Verzweigung der stärksten Triebe und alle schwachen Triebe herausgeschnitten. So entwickeln sie sich zu einem dichtverzeigten Bäumchen über und über mit Blüten gefüllt. Der schöne Nebeneffekt Die Blattabstände sind äusserst knapp, und dies ohne Stauchungsmittel oder sonstige Chemie, wie sie bei Gärtnereien bei bestimmten Gewächsen gerne eingesetzt werden.
Die Überwinterung wäre dann ähnlich den Kalthauspflanzen wie z.B. Olive etc.

Als Bonsai haben wir es allerdings noch nie ausprobiert, auch wenn im Frühjahr mit dem Umtopten jeweils gut 1/3 der Wurzeln entfernt wird.
Der Vorteil ist, dass wir nie Probleme mit Blattläusen u. ä. haben, da die Pflanzen keine Blätter haben.

Aber deine wintergrüne Methode scheint ja - den Bildern nach zu urteilen - ebenfalls bestens zu funktionieren.

Viel Erfolg!

roro

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Wandelröschen als Bonsai
BeitragVerfasst: 04.04.2018, 15:07 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 03.04.2018, 15:18
Beiträge: 3
Danke, roro!

Meine Güte, 8cm Durchmesser ist ja enorm bei deiner Kübelpflanze.

Meine Garten-Wandelröschen sind als Kugelstämmchen vor 3 Jahren gekauft worden und haben ca. 1,5cm Stamm-Durchmesser.
Und wie man auf meinem Foto zu erahnen ist, hat der Bonsai ca. 0,8 cm Stammdurchmesser.
Na ja, ein richtiger Bonsai ist er noch lange nicht, aber auf gutem Wege dahin.
Da diese Wandelröschen in der Wachstumsphase kräftig zulegen, bin ich mal gespannt, wie ich das in den Griff bekomme.
Werde über sein Leben hier im Forum berichten.

Bis dann

bonny


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de