BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 18.06.2018, 07:23

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zum Substrat
BeitragVerfasst: 22.04.2018, 11:48 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 23.06.2017, 13:57
Beiträge: 5
Hy zusammen,

nach längerer Forenabstynenz glänze ich wieder durch Präsenz - und gleich mit Fragen.... :D

Da ich ausnahmslos nur heimische Yamadoris besitze und bearbeite stelle ich mir die Frage nach dem richtigen Substrat.

Nicht das ich mit meinem unzufrieden wäre, aber wenn man etwas verbessern kann - zum Wohle der Pflanzen, dann bin ich der Letzte der dies nicht aufgreift.

Alle meine Yamadoris stehen draussen und im Winter drinnen.
Als Substrat verwende ich bei allen ein Gemisch aus Ceramis für Palmen und Catsan Katzenstreu.
Ich mische ca. 2/3 zu 1/3. Bei einigen Pflanzen reduziere ich das Catsan oder lasse es weg.
Staunässe habe ich durch Ceramis nicht u. das Catsan liefert den für einige Bäumchen notwendige Kalk.
Meist tausche ich nach einem bis höchstens 3 Jahre das Substrat komplett.

Nun überlege ich, gerade nach einem Wuzelschnitt, oder bei neuen heimgebrachten Bäumchen zuzüglich der Mixtur von mir, einen höheren Anteil von Moos u. Kokoserde zur schnelleren Wurzelbildung beizumengen.

Gerade beim Abmoosen funktioniert dies ja ebenfalls toll.
Hat jemand Erfahrungswerte damit?
Oder reicht meine Mixtur bzw. welche verwendet ihr bei euren Bonsais?

Täte mich über hilfreiche Antworten sehr freuen.

_________________
Yamadori - Freak! :mrgreen:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Substrat
BeitragVerfasst: 23.04.2018, 09:18 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8844
Wohnort: Pirna
Hallo,
wenn sich Dein Substrat bewährt hat, ist doch alles ok und kein Grund , was zu ändern.
Es ist natürlich auch immer eine Frage, welche Arten man pflegt und sicher werden evtl. einige "Spezialisten" wie Azaleen und evtl. auch Prunusarten damit nicht so toll zurecht kommen
Ich persönlich benutze Blähschiefer und Kokoserde in unterschiedlicher Zusammensetzung, id.R. 1:1 bis 4:1 je nach Art. Dazu gibt es für einige noch Akadama , Bims, ... als Zuschlag oder im Austausch.
Aber auch letzteres ist eher Gefühls- oder Erfahrungssache.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Substrat
BeitragVerfasst: 23.04.2018, 19:14 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 23.06.2017, 13:57
Beiträge: 5
Hy,
erstmal Danke für deine Antwort Thomas.

Vielleicht habe ich mich schlecht im ersten Post ausgedrückt.
Ich habe nur Arten die in heimischen Wald u. Wiesen vorkommen.
Zudem sind alle mind. 10 Jahre und älter, dann erst grabe ich sie aus und versuche etwas daraus zu machen.
Muss dazu sagen das die Meisten sonst vernichtet würden - auf solche Frankensteine habe ich es abgesehen :D

Das ich bei den Meisten - sofern vorhanden - die Pfahlwurzel kappen muss, brauche ich sicher keinen Bonsaiianer zu erklären :oops:

Die kritischte Zeit sind sicherlich der erste Monat, und dafür täte ich Hilfe brauchen, da sind sie noch kein Bonsai sondern nur eine Pflanze die überleben soll - kräftig wurzeln und austreiben.

Und dafür täte ich das absolute Wundermittel ( Substratmischung ) suchen. :roll:

Im Anhang der Fund vom Sonntag wo ich bereits etwas experimentiere:
Moos, Substrat u. Kokoserde.

Art: Hollunder Alter unbekannt, etliche Verletzungen gewachsen auf alter Schutthalde.
Die Pfahlwurzel ging durch Hohlblockziegel habe 2 Blasen vom graben :D


Dateianhänge:
IMG-20180423-WA0003.jpg
IMG-20180423-WA0003.jpg [ 187.52 KiB | 338 mal betrachtet ]

_________________
Yamadori - Freak! :mrgreen:
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zum Substrat
BeitragVerfasst: 28.04.2018, 02:48 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8844
Wohnort: Pirna
Beim Ausgraben von alteren Bäumen versuche ich immer den Wurzelballen kompakt zu halten, stelle ihn so wie er ist in einen Kübel, fülle og. Substrat auf , durchschütteln, wässern. fertig.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de