BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 30.05.2020, 23:32

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuling mit ersten Versuch
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 18:07 
Offline
neu im BONSAI ART Forum
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2019, 14:43
Beiträge: 3
Wohnort: Schriesheim
Guten Abend,

meine Name ist Artur 36J komme aus Heidelberg und interessiere mich für Bonsei.
Habe auch vieles gelesen, ausprobiert und auch ist einiges schief gegangen.
Trotzdem möchte ich es erneut wagen mir einen Baum zur Pflege zu nehmen.

Für mich ist es momentan schwer gewisse Dinge zu erkennen und zu verstehen, deswegen bin ich hier zu euch gekommen um mir Hilfe von erfahreren Leute zu holen.

Nachdem ich meine Liebe zum Ahorn entdeckt hatte, habe ich auch mich vor 5 Jahren dazu entschieden mir einen paar Ahorn zu zu legen und dann den einen zum Bonsai zu gestallten.
2014 habe ich mir mehrere Ahorn gekauft und draußen eingesetzt...leider kann ich nicht mehr erkennen welcher jetzt der glückliche ist der zum Bonsai wird :shock: :shock:
Bei diesen zwei weiss ich es nicht...

2014

Bild

Bild

Heute 2019

Bild

Bild

Bild

Bild


Vielleicht kann einer von euch schon hier einer sagen welchen ich mir von denen 2014 ausgesucht habe... :shock: (ich tippe es ist der Bogenförmigeahorn / Acer palmatum - Seiun Kaku)


Als nächstes möchte ich diesen dann zurück schneiden und in ein Topf setzen....hier fängt das erste Problem an.
Schneiden im Oktober/November oder lieber Februar/März....das gleiche Problem beim Umtopfen....
Würde gerne beides trennen und dem Baum etwas Zeit geben, wenn umgetopft wird oder geschnitten...beides zusammen verträgt er denke ich nicht.

Was ich mir auch überlegt habe, nur schneiden und weiterhin draußen wo er steht pflegen....was ist besser und sollte ich in diesem Fall auch die Wurzel zurückschneiden ??

Gedacht war es von mir die Natur als Hilfe zunutze zu ziehen, wenn er draußen erstmal schön wächst und dick wird könnte man was draus machen...
Eventuell wurde hier der Fehler gemacht und jährlich schon der Schnitt versäumt....
Es wäre schade wenn man da nichts machen könnte....natürlich ist es mit viel Zeit und Geduld verbunden...

Wenn ich meine Gedanken zusammen raufe, müsste man quasi die zwei dicken Äste am Stamm abtrennen und nach oben verjüngt wachsen lassen ?? Hier würde aber die Gefahr bestehen von Infektion usw.

Bild

Bild

Liege ich da richtig mit meinen noch etwas vorhandenen Verständnis ??

Hier noch paar besser Bilder wie ich es mir vorstellen würde...auch hier nicht alles auf einmal...

Bild

Bild



Danke und Grüsse

Denke das ist erstmal genug für den Anfang :) :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit ersten Versuch
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 00:50 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 9045
Wohnort: Pirna
Hallo und willkommen im Forum!
Das Ganze ist irgendwie bischen aus dem Ruder gelaufen.
Dass man Jungpflenzen im Freiland aufpäppelt ist, weil man sie da schnell groß bekommt. ist richtig.
Nur muss man denen vorher auch einen Grundschnitt verpassen, der die Richtung vorgibt und
dann muss man sie auch in Abständen beschneiden (Cut and Grow).
Deine Exemlare sind völlig aus der Form gewachsen.
Die Schnitte welche Du eingezeichnet hast, kann man natürlich machen, aber die Wunden sind so groß,
dass es länger als veir Jahre dauern dürfte, die wieder zu zu bekommen, wenn überhaupt.
Bei der Dicke dare Äste würde es Sinn machen , einen oder mehrere dieser dicken Äste abzumoosen und daraus einen Bonsai zu machen.
Dieses Jahr ist es eigentlich schon zu spät sowohl für große Schnitte, als auch für Abmoosung. Ich würde das im Frühjahr machen und den Baum auch vor Ort lassen, bis die Wunden zu überwallten beginnen.
Was ich nicht verstehe. Du kommst aus Heidelberg.
Da ist das Bonsaizentrum Heidelberg und ringsrum noch einige Bonsaizentren, quasi tolle Voraussetzungen, um sich mal umzuschauen, sich Ratschaläge vom Fachmann zu holen und ggf. auch einen Workshop zu besuchen.
Das wäre zumindest mein Weg, wenn ich mit dem Hobby Bonsai starten wollte.
Ich glaube, dann sähen Deine Bäume jetzt anders aus.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2020
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit ersten Versuch
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 07:38 
Offline
neu im BONSAI ART Forum
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2019, 14:43
Beiträge: 3
Wohnort: Schriesheim
Guten Morgen Thomas,

ja da gebe ich dir recht. Ans Abmoosen habe ich selbst noch nicht gedacht. Ist aber ein guter Tip.

Ich habe vor Jahren alle Centren in meiner Umgebung und weiter von mir weg besucht, habe Änfängerkurse besucht und viele Bücher gelesen.....aber wie es leider so oft ist werden ggf. wenig oder teilweise falsche Informationen ausgegeben. Aber das steht nicht zur debate...

Den Tip mit dem Abmoosen werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen werde auch mir den geeigneten Ast im Herbst aussuchen wenn das Laub weg ist und dann im Frühjahr abmoosen.

Des weiteren werde ich eine weitere Jungpflanze mir zulegen und diese wie du geschrieben hast von Anfang an in die richtige Richtung bringen.

Danke


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit ersten Versuch
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 15:44 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 9045
Wohnort: Pirna
Hallo ,
ich kenne die Leute bei Dir vor Ort fast alle persönlich und habe selbst Workshops bei dem einen oder anderen gemacht.
Die erzählen keinen Unsinn.
Außerdem gibt es zig Bücher und auch das Netz gibt viel her.
Hier im Forum hast Du unten im Fachbereich einige Beiträge gerade zur Anzucht (Bonsaibaumschule, Erstbehandlung von...).
Gerade , wenn man evtl. in gärtnerischen Dingen nicht so bewandert ist, wäre es evtl. besser statt mit Jungpflanzen, schon mit einem vorgestalteten Bonsairohling zu beginnen.
Da ist schon mal eine Basis da, auf der man aufbauen kann und 5-6 gesparte Jahre sind bei Bonsai viel wert. Unser Leben ist i.d.R. kürzer als das eines Baumes.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2020
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit ersten Versuch
BeitragVerfasst: 21.07.2019, 11:05 
Offline
neu im BONSAI ART Forum
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2019, 14:43
Beiträge: 3
Wohnort: Schriesheim
Guten Morgen Thomas,

ich habe nicht gesagt, dass die Läute in meiner Umgebung schlechtes Fachwissen verbreiten....ich habe Kurse hier noch nicht besucht, werde es ggf mal machen!

Ja denke mit ein paar Jahren Vorsprung wird es leichtert.

Gruß


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit ersten Versuch
BeitragVerfasst: 22.07.2019, 11:32 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 9045
Wohnort: Pirna
Wenn man quasi hinsichtlich Fachkompetenz im Bonsai-Wunderland zu Hause ist, sollte man das auch nutzen.
Wissen aus erster Hand ist durch nichts zu ersetzen.
Das müssen nicht mal Workshops bei großen Meistern sein, Fachleuten vor Ort kann man tausend Löcher in den Bauch fragen.
Bei Händlern und Gestaltern gibt es zudem immer mal Ausstellungen oder Events, wo sich Fachläute und Hobbybonsaianer treffen.
Auch das sollte nutzen und durch alles aufsaugen
Ich kann da aus eigener Erfahrung reden.
Jahrelang habe ich allein rumgewerkelt und dann , auch Dank Internet, was ca. vor 15 Jahren so richtig in Gang kam, bekam ich Kontakt zu der Szene und den richtigen Leuten.
Dann wurden ganz schnell Sackgassen zu Autobahnen.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2020
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de