BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 18.01.2021, 02:11

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bonsai Anfänger und die Kirschen
BeitragVerfasst: 16.06.2020, 15:59 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 15.06.2020, 18:35
Beiträge: 2
Moin Leute,

ich bin neu hier und auch auf dem Bonsai Gebiet ein blutiger Anfänger. Habe mich zwar in das Thema eingelesen kann das gelesenen aber nicht wirklich auf meine Pflanzen übertragen. Und habe entsprechend Fragen und bin auf Ratschläge und Tipps angewiesen!

Aber erstmal zu meinen Pflanzen:
Ich besitze zwei jungen Kirschen. Diese sind jeweils etwas über ein Jahr alt(1Jahr, 1Monat etwa) und wurden aus den Setzlingen der Kirsche im Garten meiner Eltern umgepflanzt und hochgezogen. Es handelt sich um eine Süßkirsche mit weißen Blüten, weitere Details zum Baum habe ich leider nicht. Benutzt habe ich dabei Bonsai Erde und bisher noch keinen Dünger. Die Kirschen standen bis zum Kälteeinbruch auf dem Balkon (Südseite) und habe entsprechend viel Sonne abbekommen. Sie wurden regelmäßig gegossen und ich habe darauf geachtet, dass sie nicht im Wasser standen. Im Winter habe ich sie ins Haus geholt und an der Südseite am Fenster stehen gehabt.
Nachdem es wieder wärmer wurde, habe ich die Pflänzchen wieder auf den Balkon gestellt. Dies kann man auch den Bildern im Anhang entnehmen. Die beiden Kirschen sind etwa 10cm groß.

Nun zu meinen Fragen:
Bei nur einer von beiden Kirschen öffnen sich langsam die Blätter. Ist das normal, dass es so spät passiert? Oder braucht die Pflanze einen größeren Topf oder ähnliches?
Wann soll ich sie das erste mal Umpflanzen, soll das diesen Herbst nach Abfall der Blätter passieren, oder ist sie da noch zu jung? Und sollen direkt beim ersten Umtopfen die Wurzeln aggressiv beschnitten werden?
Weiterhin möchte ich die Kirschen drahten und somit den Stamm in eine gewundene Form bringen. Wann ist dafür der beste Zeitpunkt?
Wann und wie weit sollte ich die Kirschen beschneiden? Sollen die Triebe vom Hauptstamm alle bleiben, oder soll davon ein Teil weg?
Sollte ich sonst noch etwas dringend beachten?
Ich habe Bilder der Kirschen angefügt und bin für jede Antwort und jeden Tipp dankbar! Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße

Mr.D


Dateianhänge:
Dateikommentar: Beide Kirschen mit vollständigem Topf
WhatsApp Image 2020-06-16 at 15.57.55.jpeg
WhatsApp Image 2020-06-16 at 15.57.55.jpeg [ 124.21 KiB | 918 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Beide Kirschen im Topf mit Lineal.
Beide Kirschen.jpeg
Beide Kirschen.jpeg [ 154.83 KiB | 918 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kirsche mit öffnenden Blättern im Topf
WhatsApp Image 2020-06-16 at 15.53.54.jpeg
WhatsApp Image 2020-06-16 at 15.53.54.jpeg [ 90.04 KiB | 918 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.06.2020, 17:29 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 9152
Wohnort: Pirna
Hallo,
nein es ist nicht normal, dass sie jetzt erst austreiben, aber besser jetzt als gar nicht mehr.
Freilandarten gehören im Winter auch nicht in die Wohnung.
Sie müssen kalt überwintert werden, wenigstens unter 5°C.
Die sind also evtl. dadurch bischen mit den Jahreszeiten durcheinandergekommen.

"Eingelesen" macht mich in der heutigen Zeit immer skreptisch.
Früher hies das, man hat sich Minimum ein Einsteigerbuch reingezogen.
Da hatte man zumindest alles drin, was man zu Anfang wissen muss:
Eintopfen, Subsrate, Gießen, Düngen, Schneiden, Überwinterung und Pflanzenbeschreibung der gängisten Bonsaiarten.
Heute heißt das meist, bischen im Internet rumgezappt und paar You Tube Videos angeschaut.
Letzteres ist in jedem Falle nicht zielführend. Das Internet ist in Sachen Bonsai ein ganz schlechter Ratgeber.
Basics müssen sein.

Was bedeutet Bonsaierde?
Bonsai-Substrat ist erd- und torffrei und hat eine durchgängig körnige Struktur (Mischungen aus z.B. Blähschiefer u.ä. Kokoserde, Akadama, Bims, ...).

Ok , darüber kannst Du Dir in Ruhe ein Bild machen.
Lass Deine Teile erst mal austreiben und dann sieht man weiter.
Es besteht keine unmittelbare Notwendigkeit, die jetzt umzutopfen.
Die können auch noch zwei Jahre in dem Topf stehen.

Im Frühjahr vorm Austrieb kannst Du die rückschneiden und je nachdem , wie sie sich nächstes Jahr entwickelt haben, kannst Du entschieden, wohin die Reise gehen weiter gehen kann.

Siehe auch den Beitrag Bonsaibaumschule in den Fachbeiträgen unten.
Da kannst Du auch bischen stöbern, um zu shen, was so geht.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2021
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.06.2020, 17:20 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 15.06.2020, 18:35
Beiträge: 2
Moin,

erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Okay, das würde es natürlich erklären. Ich werde mich diesen Winter um einen geeigneten Platz für die Pflanzen kümmern.

Ich habe mich tatsächlich online über das Thema informiert und mir anschließend ein StartSet gekauft, nachdem ich mir verschiedene Samen nachgekauft hatte und frustiert war, dass davon nichts hochgegangen war, habe ich die Setzlinge im Garten der Eltern entdeckt und wollte es damit probieren.
Mich hat abgeschreckt ein Buch zu kaufen, da ich gesehen habe, dass verschiedene Baumarten eben auch sehr verschiedene Behandlungen und Pflege erfodern. Da ich nicht wusste was ich für eine Kirsche habe, wusste ich auch nicht ob mir ein allgemeines Buch weiterhelfen würde. Aber wie ich sehe komme ich wohl nicht um eins rum.

Meine bestellte Bonsaierde ist ein Kultursubstrat. Es beinhaltet Hochmoortorf(wenig bis mäßig stark zersetzt H2-H8), gebrochenen Blähton, Bentonit,Sand , kohlensauren Kalk, NPK-Dünger und 0,2% Seevogelguanio . Es hat einen pH Wert von 5,6 und einen Salzgehalt von 0,7g/l. So die Packungsbeilage. Ist dieser für meine Pflanze überhaupt geeignet?
Muss ich bei dem genutzen Substrat düngen?

Ich werde vorgehen wie beschrieben und mich weiterhin informieren. Nochmals Danke.

Viele Grüße

Mr. D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.06.2020, 04:31 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 9152
Wohnort: Pirna
Ja was soll ich sagen.
Jeder , der sich halbwegs über Bonsai informiert hat, würde doch nie so ein Samenset kaufen.
Das ist Verkaufsnepp von Samenherstelleren.
Bonsaigestaltung bedeutet Reduktion von reifeem Maetrial.
Bis aus solche Samen reifes Material entsteht, bis Du alt und grau.
Du willst doch in den nächsten 5-10 Jahren etwas bei Dir stehen haben, was nach Bonsai aussieht und nicht erst als Rentner.
Wenn ich Modelleisenbahner bin, fange ich doch auch nicht an, mir die Einzelteile einer Lok selbst herzustellen.
Kann ich natürlich machen, nur ob und wann die dann wirklich mal fährt, ist die Frage.
Die Bonsaierde , die Torf und Sand enthält ist als Substrat ungeeignet.
Auch das steht in jedem guten Buch.
Sorry, was ist das denn für eine Logik, dass man sich kein Buch kauft, weil da zu viel drin stehen könnte.
Ja es ist richtig, dass es viele Arten gibt, die sich als Bonsai eigenen und jede spezielle Pflegebürfnisse hat.
Das muss ich doch aber wissen, wenn ich die pflegen will.
Ich muss doch nicht alles auswendig lernen.

Um es also auf den Punkt zu bringen, Basics muss man sich mal reinziehen, sonst wird Bonsai keine Erfolgsgeschichte.
Bischen zappen im Internet hilft da nicht wirklich weiter.
Der nächste Schritt, nachdem man sich mit ersten Pflanzen an die Materie rangetastet hat, wäre Kontakte in Deinem Umkreis zu suchen.
Nach 2-3 Jahren merkt man nämlich, dass man mit Basiswissen ab einem bestimmten Punkt nicht mehr weiterkommt.
Wissen und Erfahrungen aus erster Hand von erfahrenen Bonsaianern sind prinzipiell nicht zu errsetzen.

Ich mache nun schon über 25 Jahre Bonsai und bin auch immer noch Lernender und besuche im Jahr mindestens 2 Seminare oder Workshops bzw. gehe mit Bäumen für fachlichen Rat zum Spezialisten.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2021
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de