BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 21:52

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 10.09.2015, 15:56 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 10.09.2015, 15:18
Beiträge: 3
Guten Tag und danke für die schnelle Aktivierung.

Wie vermutlich alle hier im Forum interessiere ich mich sehr für die wunderschönen Bonsai Bäumchen. Mag auch nicht zu viel am Anfang schwafeln, sollten Fragen aufkommen, werde ich sie sehr gerne in späteren Posts beantworten.

Ich habe eine kleine Auswahl an Bonsais getroffen und würde gerne wissen ob auch ein absoluter Laie wie ich es bin, die Bäumchen weiter aufziehen und Pflegen kann. Es handelt sich um folgende:

- Japanischer Fächerahorn, etwa 20 Jahre alt und etwas über 50cm hoch
- Dreispitzahorn, ca. 15 Jahre jung und fast 60cm hoch
- Koreanische Hainbuche, etwa 20 Jahre und um die 50cm hoch
- Chinesischen Wachholder, mit fast 30 Jahren und etwas über 50 cm an höhe der älteste im Bunde

Für mich sind sie augenscheinlich schön gewachsen und ich kann mir bei jeden einzelnen gut vorstellen wie er/sie/es sich noch entwickeln wird. Der Händler ist ein großer Bonsai Fachhandel den ich im Netz gefunden habe. Aufgrund der Jahreszeit die bald kommen mag habe ich bewusst auf winterharte und (relativ) pflegeleichte Arten geachtet, zumindest nach meinem aktuellen Kenntnisstand. Für das anstehende Umtopfen im nächsten Frühjahr habe ich mir bereits etwas größere Schalen besorgt (ok, war vielleicht etwas voreilig).
Jetzt kommen wir zu meiner Befürchtung, besteht eine nicht allzu geringe Chancse, dass die Bäumchen bei grob fahrlässiger Pflege meinerseits eingehen? Was man umgangssprachlich als grünen Daumen bezeichnet, den habe ich. Vor etlichen Jahren hatte ich auch in meiner damaligen Ausbildung etwas mit Pflanzen (bestimmen, schneiden und pflegen) zu tun.
Ein weiterer Gedanke der hinter der Auswahl der bereits älteren Bonsais steckt ist der, dass ich vermute sie sind etwas widerstandsfähiger, die Wuchsform ist klar und zum Schluss machen sie optisch schon einiges her.

Als Standort würde sich eine Terrasse in Süd-Ausrichtung anbieten...

Etwas eingelesen ins Thema "Bonsai" habe ich mich bereits, würde mich trotzdem über jegliches Feedback recht herzlich bedanken!!

Ach so, bestellt habe ich die Bonsai noch nicht. Wollte erst abwarten ob ich mir (Eurer fachlichen Meinung nach) doch zu viel zumute was die Pflege und die Auswahl betrifft.

Danke und beste Grüße,

Vanen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 10.09.2015, 18:48 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8740
Wohnort: Pirna
Hallo Vanen und wilkommen im Forum!

Die Auswahl könnte so als Empfehlung in einem Einsteigerbuch stehen.
Es ist auch absolut richtig , nicht mit Sämlngen oder 3-5 jährigen Jungpflanzen anzufangen , sondern mit Material was schon in einem Fachbetrieb gut vorbereitet und gut eingewachsen ist.

Man hat mit solchem Material schnell Erfolgserlebniss und das ist v.a. am Anfang wichtig.
Solches Material hat auch das Gröbste hinter sich, ist robust und verzeiht kleine Pflegefehler.

Richtig ist auch am Anfang , mit mehreren Bäumen zu beginnen.
Man hat als Einsteiger das verstärkte Bedürfnis, irgendwas am Baum herumzutüdeln.
Für einzelnen Baum wird so viel Zuwendung schnel zu viel und so verteilt sich das etwas.
Außerdem muss man natürlich auch mit dem Verlust eines Baumes zu rechnen.
Das betrifft nicht nur Einsteiger, das kommt auch bei alten Hasen vor, aus manchmal nicht zu ergründenden Ursachen.

Ansonten braucht so ein Baum nicht viel mehr als Licht, Luft, Wasser, Dünger und Zuwendung.

Ob man jetzt vorm Winter oder besser im Frühjahr Bäume kauft, muss jeder selbst entscheiden.

Im Frühjahr ist evtl. besser für den Baum, aber im Herbst sind meist die Preise besser und das Angebot an heimischer Ware größer.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 10.09.2015, 19:05 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 10.09.2015, 15:18
Beiträge: 3
Hallo Thomas und vielen Dank für Deine Antwort.

Ja, das mit dem Zeitpunkt ist so eine Sache... Seit einem guten Monat bin ich auf der Suche nach passenden Bonsai Bäumchen. Ich hab bestimmt alle existierende Shops durchforstet um mir überhaupt einen groben Überblick über das Angebot zu verschaffen. Mir kam ebenfalls in den Sinn erst im nächsten Jahr zu bestellen aber ich bin so zufrieden mit der getroffenen Auswahl. Um ehrlich zu sein liegen sie auch schon im Warenkorb und warten auf die Bestellung...

Ich hoffe so sehr das mit der Verlust einer oder mehrerer Bonsai erspart bleibt, das würde ein großes Loch in die Geldbörse reißen.

Jedenfalls bin ich beruhigt ein paar Tipps zur Auswahl der Bonsais offenbar richtig umgesetzt zu haben. Lediglich das Thema "düngen" muss ich mir noch auf die schnelle aneignen. Finde mit Sicherheit hier im Forum einen entsprechenden Artikel dazu.

Sollte in den nächsten Stunden hier keiner "Neiiiin" schreien, wird wohl bestellt. Klasse, ich freue mich riesig! :-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 10.09.2015, 21:45 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8740
Wohnort: Pirna
Eine Alternative sind natürlich auch die Herbstausstellungen, wo immer auch eine Händlerbörse mit meist Messepreisen dabei ist.
Da wäre die Bundesausstellung in Fürth und die Regioschau Bayern bei Erlangen und viele kleinere Ausstellung.
Viele Händler machen im Herbst auch Schlussverkauf. Da lohnt es sich mal hinzugehen. Neben guten Preisen kann man da auch viel Infos aus erster Hand abfassen.

Dünger ist kein Problem. Da geht jeder handelübliche Volldünger egal ob flüssig oder fest.
Ich dünge ganzjährig flüssig mit normalem Blumendünger vom Discouner und zwar bei jedem Gießen in halber Verdünnung.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 10.09.2015, 22:06 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 10.09.2015, 15:18
Beiträge: 3
Guten Abend Thomas und nochmals Danke für Deine Antwort.

Nun ist zu spät, die Bestellung ging raus. Ich hatte Panik bekommen, jemand kauft "mein" Bonsai weg. Jetzt heißt es warten und lesen bis die Bäumchen ankommen. Hab gleich etwas BIO C3 Streudünger (6,5-6-6) mitbestellt für alle Fälle. Das ist nix spezielles und wird bei sachgemäßer Dosierung keiner Pflanze weh tun.

Sollte Interesse bestehen kann ich nach Ankunft gleich mal Fotos schießen und für das Forum festhalten. Bin mal gespannt wie Ihr Experten die Bonsai einschätzt/beurteilt.

Dann wünsch ich einen angenehmen Abend :-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 13.09.2015, 18:52 
Offline
neu im BONSAI ART Forum

Registriert: 12.09.2015, 14:37
Beiträge: 4
ich habe das gleiche problem...vielen dank fuer Seine antworten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 15:02 
Offline
neu im BONSAI ART Forum
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2015, 15:53
Beiträge: 9
Ich bin auch Anfänger.

Ich dieses Buch auf dem flohmarkt gefunden: http://www.amazon.de/Das-praktische-Bon ... 3800132338

Habt ihr zufällig noch weitere Bücher oder Artikel die ihr mir empfehlen könntet?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 19:56 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8740
Wohnort: Pirna
Erster Tipp wäre, Bonsaibücher auszuwählen der Erstauflage nicht älter als 5 Jahre ist.

Auch bei Bonsai bleibt die Zeit nicht stehen und Wissen von gestern ist irgendwann überholt.

Das ist eines der besten Einsteigerbücher aus meiner Sicht.
http://www.bonsai-art.com/index.php?pag ... &Itemid=26


Wenn es etwas umfangreicher sein soll.

http://www.bonsai-art.com/index.php?pag ... &Itemid=26

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2018
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 10:05 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 17.06.2015, 08:16
Beiträge: 77
Beide Bücher sind uneingeschränkt zu empfehlen. Passt zwar nicht in den Zeitrahmen von Thomas, aber auch nicht schlecht Horst Stahl - Die Hohe Kunst - Gut die Hälfte des Buches ist ein prima Bildband. Nachdem der Preis von 50 € auf 20 € reduziert wurde, eigentlich ein Schnäppchen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 13.11.2015, 14:14 
Offline
neu im BONSAI ART Forum
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2015, 15:53
Beiträge: 9
Vielen Dank euch beiden, ich denke ich werde mir zumindest eines der drei Bücher zulegen. Jetzt bleibt noch die Frage welches:D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einstieg in die Bonsai Kunst
BeitragVerfasst: 17.11.2015, 13:49 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8740
Wohnort: Pirna
Die anschließende Diskusson über Bonsailiteratur findet Ihr hier:
viewtopic.php?f=3&t=6188&p=37063#p37063


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de