BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 13.11.2018, 05:18

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Blattdünger ???
BeitragVerfasst: 23.07.2018, 13:04 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 15.12.2010, 11:52
Beiträge: 55
Hallo,

kann mir jemand etwas zu "Blattdünger" sagen ?
Ist es sinnvoll bei Bonsai's mit Blattdünger zu arbeiten ?
Kann Blattdünger nur bei Laubgehölzen eingesetzt werden oder auch bei Nadelgehölzen ?
Gibt es Baumarten wo Blattdünger auf keinen Fall eingesetzt werden darf ?

Vielen Dank und schöne Grüße

Harald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blattdünger ???
BeitragVerfasst: 26.07.2018, 01:49 
Online
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8877
Wohnort: Pirna
Hallo,
Dünger ist ein Thema vergleichbar Substraten.
Jeder hat sein Regime und schwört drauf.
Pauschal etwas allgemein Gültiges dazu zu dagen ist schwierig, denn Dünger hängt von vielen Faktoren ab: Gießverhalten , Substrat, Standort, Klima, Arten.
Da ich flüssig dünge und die Nahrlösung direkt dem Gießwasser zussetze, mache ich prinzipiell bewusst oder unbewusst Blattdüngung, da man ja beim Gießen , die gesamte Pflanze überbraust.
Voraussetzung ist bei Blattdüngung auch viel Feuchtigkeit auf den Blättern.
Bewusste Blattdüngung, z.B. mit Spurenelementen bzw. Aminosäurepräparaten macht man eigentlich gezielt nur bei akuten Mangelerscheinungen.
Ich habe siowas da, mache das auch manchmal auch ohne Problemlagen, aber sicher nur wegen dem Gefühl, den Pflanzen was Gutes zu tun. Sonderliche Effekte sehe ich da jetzt nicht.
Siehe dazu auch:
https://www.kali-gmbh.com/dede/company/ ... -work.html

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2019
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blattdünger ???
BeitragVerfasst: 26.07.2018, 22:53 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 15.12.2010, 11:52
Beiträge: 55
Hallo Thomas,

danke für dein Statement was mir sehr hilfreich war. Ich habe aber dazu noch eine Frage.
Du schreibst dass du nur flüssig düngst und die gesamte Pflanze überbraust.
Da du ja auch sicher eine Variante des "neuen" wasserdurchlässigen Substrat verwendest mußt du sicher auch mehr bzw. öfters gießen als bei der "alten" herkömmlichen Bonsaierde.
Kann man ohne Bedenken bei Einsatz von Flüssigdünger das Gießwasser immer mit Flüssigdünger versehen für jeden Gießvorgang oder wäre das zuviel des Guten und ratest mir dazu ab ?

Der Hintergrund meiner Frage ist der, dass ich mein Gießwasser in einem 120 l Fass habe und über eine Pumpe meine Bonsai' gieße und somit es einfach wäre den gesamtem Inhalt des Fasses mit Flüssigdünger zu versetzen und somit bei jedem Gießvorgang gleichzeitig dünge ?

Danke und schöne Grüße

Harald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blattdünger ???
BeitragVerfasst: 27.07.2018, 00:13 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2017, 16:47
Beiträge: 53
Hallo Harald,
kontinuierlich mit dem Gießwasser zu düngen, ist auf jeden Fall zu empfehlen. Ich dünge auch mit dem Gießwasser, allerdings mit einem Mischer von birchmeier, was den Vorteil hat, die Dosierung variieren zu können. Dosiert wird bei mir zwischen 0,2%und 0,5%. Je heißer die Temperatur desto weniger wird gedüngt. Alternativ könntest du an sehr heißen Tagen einfach auf Wasser aus der Leitung zurückgreifen.


Zuletzt geändert von BernhardW am 29.07.2018, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Blattdünger ???
BeitragVerfasst: 28.07.2018, 00:19 
Online
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8877
Wohnort: Pirna
Hallo nochmal!
Das neue Substrat hast Du richtiger Weise in "" gesetzt.
Das kannten namlich schom die alten Chinesen im 17. Jahrhundert oder auch früher.
Man muss da nicht öfter gießen, den Kokos hat eine enorme Wasserkapazität.
Je nach Art und entsprechendem Mischverhältnis des Substrats hat man es selbst in der Hand, das Ganze entsprechend den eigenen Gießmöglichkeiten zu steuern.
Bei der Hitze merkt man aber, das es bei einigen Arten an die Grenzen geht.
Da geht es aber weniger um Feuchtigkeit, sondern v.a. um die Temperaturen im Wurzelbereich.

Das Bild im Anhang habe ich hier gefunden
www.facebook.com/masao.arai
Es macht das Problem recht deutlich.


Dateianhänge:
Temperatur.jpg
Temperatur.jpg [ 89.03 KiB | 691 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2019
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de