BONSAI-FORUM.DE

Das Forum von BONSAI ART
Aktuelle Zeit: 12.11.2018, 18:51

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ficus Retusa
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 08:38 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 07.02.2016, 15:45
Beiträge: 19
Hallo
Im Baumarkt habe ich beim letzten Besuch einen Ficus Retusa gesehen.
Ja ich weiss Baumarkt, jedoch ich denke so schlecht ist er auch nicht gestaltet.
Was haltet ihr allgemein davon?
Brauchbar?
Wenn ja, was sollte man verändern?
Schnittstelle scheint gut zu verheilen.
Nebari?
Stamm?
Krone?
Verzweigung?
Vielen Dank
Raphael


Dateianhänge:
20180530_085837.jpg
20180530_085837.jpg [ 316.66 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111914.jpg
20180530_111914.jpg [ 330.63 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111936.jpg
20180530_111936.jpg [ 372.3 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111853.jpg
20180530_111853.jpg [ 353.66 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111831.jpg
20180530_111831.jpg [ 299.77 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111807.jpg
20180530_111807.jpg [ 322.89 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111745.jpg
20180530_111745.jpg [ 299.52 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_111632.jpg
20180530_111632.jpg [ 346.65 KiB | 592 mal betrachtet ]
20180530_085532.jpg
20180530_085532.jpg [ 354.76 KiB | 592 mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von Raphael88 am 30.05.2018, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ficus Retusa
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 10:53 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2017, 16:47
Beiträge: 53
Was ich hier sehe sind, neben keinem Potential, jede Menge Probleme. Angefangen bei den Wurzeln, über den Stamm, bis hin zu den Ästen praktisch alles nicht so toll, von "gestaltet" gar keine Rede. Mit Bonsai hat das für mich nicht wirklich was zu tun. Mein Rat wäre also die Finger davon zu lassen und das Geld in einen soliden Rohling aus einer renommierten Bonsaischule zu investieren ;)


Zuletzt geändert von BernhardW am 31.05.2018, 00:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ficus Retusa
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 23:43 
Offline
Forum Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2017, 12:11
Beiträge: 36
Wohnort: Schweiz
Hallo,

nun es ist eine Frage was dein Ziel ist. "so schlecht ist er auch nicht" schreibst du - aber gut ist anders. Der Stamm ist von unten bis oben praktisch gleich dick, die Äste entspringen alle an einem Punkt /bei der grossen Schnittstelle. Einzig zwei dünnere Äste entspringen unten nahe dem Wurzelansatz, doch dazwischen kommt nichts mehr. Eine dicke Wurzel scheint sich schon um den Stamm zu winden (Klumpfuss).
Zudem müsstest du prüfen ob äste angepfropft sind. Diese werden bei Pflegefehler meist zuerst abgestossen.
Du siehts also, gut ist anders...

Aber Gummibäume sind äusserst schnellwachsend und wenn du eine komplette Umänderung machen willst, dann kannst du das mit dem Material schon machen.
Auch wenn es ein immergrüner Baum ist und du nie seine Verzweigung wie bei einem Laubabwerfenden sehen wirst. Versuche doch mal mit Linien die Struktur des Baumes festzuhalten (Dicke Linie = Dicker Ast oder Stamm; dünne Linie= dünner Ast oder Stamm). so siehst du relativ rasch, was der Baum taugt.

meiner Meinung nach nicht sehr viel - aber das ist ja immer die Frage, welchen Weg man gehen möchte und wie lange man bis zum Ziel unterwegs sein will.

Andere Meinungen sind willkommen,
roro

_________________
Sind diese Blumen künstlich? - Natürlich.
Also natürlich oder künstlich? - Natürlich künstlich!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ficus Retusa
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 23:55 
Offline
Forum Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2004, 22:00
Beiträge: 8877
Wohnort: Pirna
Hallo,
wenn ich einen Baum kaufe, dann muss voen so einem Baum schon irgendeine Inspiration ausgehen.
Ich habe also schon eine Idee oder einen Plan im Kopf, was man mit dem Baum anstellt und was draus werden kann.
Bei dem Baum würde mir sponatn gar nichts einfallen, außer ihn auf halber Höhe zu kappen und von Grund auf neu aufzubauen.
Das kann es aber nicht sein, denn dafür gibt man kein Geld aus.
Aus meiner Sicht ist das ein völlig aus der Form gewachsenes Exemplar, welches noch nie irgendeine zielgerichte Gestaltung oder aucvh nur Schnitt erfahren hat.
Da was draus zu zauber istr schon schwierig, wenn man den Baum vor sich hat. Per Bild ist das nahezu unmöglich.
Ganz allgemein solltest Du ihn oben ganz drastisch rükschneiden und an Stellen , wo meherere Äste an einer Stelle oder auf gleicher Höhe abgehen, sies gleich komplett entfernen.
So ausgelichtet wird erst aml erreicht, das man überhaupt was sieht von der Baumstruktur.
Man verhindert auch, dass der von unten her verkahlt.

_________________
Viele Grüße
Thomas

Bonsai-Wandkalender 2019
Bonsai Triennale
Mitteldeutscher Bonsai Regionalverband e.V.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ficus Retusa
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 21:06 
Offline
Forum Benutzer

Registriert: 07.02.2016, 15:45
Beiträge: 19
Hallo
Vielen Dank für die zahlreichen Kritiken.
Das mit dem Stamm habe ich mir schon gedacht.
Auch die langen tiefliegenden Äste passen nicht ganz dazu.
Vielen Dank das ihr mir diesen Fehlkauf erspart habt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de